Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mutter und Tochter erstochen: Polizei nimmt 32-Jahre alten Tatverdächtigen fest
Lokales Polizei Mutter und Tochter erstochen: Polizei nimmt 32-Jahre alten Tatverdächtigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 28.03.2020
Die Berliner Polizei hat einen 32-jährigen Tatverdächtigen in Tiergarten festgenommen (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Seit Anfang März ermittelt in Berlin eine Mordkommission zum Verdacht zweier Tötungsdelikte im Stadtteil Marzahn. Dort wurden am 29. Februar dieses Jahres zwei Leichen in einer Wohnung entdeckt – es handelte sich um eine 38 Jahre alte Frau und ihre neun Jahre alte Tochter.

Wie die Berliner Polizei am Samstag via Twitter mitteilte, haben Beamte der Mordkommission am Freitagnachmittag in Tiergarten einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 32-Jährigen, gegen ihn soll ein dringender Tatverdacht vorliegen. Er soll die Frau und das Mädchen aus Habgier mit einem Messer getötet haben.

Anzeige

Auch ein Feuerlöscher soll nach Polizeiangaben bei der Tat eine Rolle gespielt haben. Wie die Deutsche Presse Agentur (dpa) am Samstag mitteilte, soll der Täter ihn mit in die Wohnung gebracht, damit Spuren vernichtet und anschließend wieder mitgenommen haben. Die Staatsanwaltschaft Berlin hatte in dem Fall Mitte März eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgelobt.

Die Opfer hatten beide die afghanische Staatsbürgerschaft. Entdeckt wurden die beide Toten von dem Ehemann und Vater, als dieser nach der Arbeit in die gemeinsame Wohnung zurückgekehrt war, heißt es in einer Meldung der dpa. Nachbarn gaben an, dass sie erst seit kurzem in der Wohnung in dem Plattenbau in der Wörlitzer Straße gewohnt hatten.

Von MAZonline