Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Frau stirbt nach Crash mit Rangierlok in Berlin
Lokales Polizei Frau stirbt nach Crash mit Rangierlok in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 08.04.2015
Tödlicher Unfall zwischen den S-Bahnhöfen Friedrichshagen und Rahnsdorf.
Tödlicher Unfall zwischen den S-Bahnhöfen Friedrichshagen und Rahnsdorf. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Potsdam/ Berlin

Eine Pkw-Fahrerin ist nach einem Zusammenstoß mit einer Rangierlok am S-Bahnhof Berlin-Friedrichshagen gestorben. Die noch nicht identifizierte Frau war frühmorgens kurz nach 2 Uhr auf den Bahngleisen mit ihrem Fahrzeug gegen die Rangierlok gerast. Das Auto wurde von der Lokomotive noch mehrere Meter weit mitgeschleift, teilte die Bundespolizei am Mittwochmorgen mit.

Ungeklärt ist, wie der Wagen auf die Gleise geriet. Einen Bahnübergang gibt es am Unglücksort nicht.
Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Es dauerte aber laut Bundespolizei gut eine Stunde, bis sie aus dem völlig zertrümmerten Auto geborgen werden konnte. Sie starb später im Krankenhaus.

Unterbrechung des S-Bahn-Verkehrs
Der S-Bahn-Verkehr auf der Linie S3 war am Mittwochmorgen zwischen den Bahnhöfen Friedrichshagen und Rahnsdorf für etwa zwei Stunden eingestellt worden. Dort waren Busse im Einsatz.

Auch nach dem Ende der Aufräumarbeiten kam es noch zu Verspätungen im beginnenden Berufsverkehr.

Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 7. April - Unter Drogen am Steuer
07.04.2015
Potsdam-Mittelmark Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 7. April - Anwohner ertappen Farbschmierer
07.04.2015
Polizei Mutmaßlicher Täter schwer verletzt - Brieskow-Finkenheerd: Leiche im Keller
07.04.2015