Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Betrunkene Frau will Kind aus der Kita holen und baut Unfall
Lokales Polizei Betrunkene Frau will Kind aus der Kita holen und baut Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 29.10.2019
Die Fahrerin hatte kurz zuvor noch versucht ihr Kind aus der Kita abzuholen. Quelle: Symbolbild
Hohen Neuendorf

Am Montagnachmittag hat in Hohen Neuendorf eine 34-Jährige einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war die Renault-Fahrerin mit knapp drei Promille stark alkoholisiert. Zuvor hatte die Frau versucht, ihr Kind aus der Kita abzuholen.

Laut Mitteilung hatte die 34-Jährige gegen 17 Uhr in der Puschkinallee in einer Straßenverengung einen ihr entgegenkommenden Opel mit rasanter Geschwindigkeit frontal mit der linken Frontseite touchiert. Erst nach etwa zehn Metern hielt sie an. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,85 Promille.

Besonders brisant: Kurz zuvor hatte die Frau nach Polizeiangaben versucht, ihr Kind von der Kita abzuholen. Weil die Erzieherin aber festgestellt habe, dass die Mutter stark alkoholisiert war, verweigerte sie die Herausgabe des Kindes und alarmierte die Beamten. Daraufhin sei die 34-Jährige in ihren Renault gestiegen und in Richtung Ruhwaldstraße weggefahren. Wenig später ereignete sich dann der Unfall. Verletzt wurde niemand.

Die Frau musste eine Blutprobe abgeben, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden von etwa 4000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Eine verletzte Person sowie hoher Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls auf der Autobahn 9. Dort stieß ein Auto am Dienstag in die Leitplanke. Der Verursacher floh jedoch.

29.10.2019

Ein 40-jähriger Mann angelte am Montag an der Oranienburger Havel. Die gefangenen Fische ließ er dabei lebend neben sich am Boden liegen.

29.10.2019

101 Verstöße registrierte die Polizei in Teltow-Fläming bei ihren jüngsten Kontrollen von Radfahrern nach den Herbstferien. In 80 Fällen wiesen die Fahrräder teilweise erhebliche Ausrüstungsmängel auf.

29.10.2019