Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Betrunkene nach Volksverhetzung gefasst
Lokales Polizei Betrunkene nach Volksverhetzung gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 07.05.2018
Zwei Männer wurden am Sonntag nach diverser Pöbeleien gefasst.
Zwei Männer wurden am Sonntag nach diverser Pöbeleien gefasst. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Potsdam

Zwei Männer haben am Sonntagvormittag an einer Straßenbahnhaltestelle in Potsdam andere Menschen ausländerfeindlich beschimpft. Die Polizei nahm einen 31-Jährigen und einen 32-Jährigen fest.

Volksverhetzung in der Bahn

Die betrunkenen Männer sollen an der Endhaltestelle der Tramlinie in der Heinrich-Mann-Allee aggressiv aufgetreten sein und mehrere Personen beleidigt haben. Auch während der Fahrt mit der Straßenbahn in Richtung Friedrich-Wolf-Straße sollen sie sich volksverhetzend geäußert haben. Bevor die Polizisten eintrafen, versuchten die Männer zu fliehen. Sie konnten wenig später gefasst werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZ online

Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel vom 7. Mai 2018 - Polizeiüberblick: Graffiti an Hennigsdorfer Sporthalle
07.05.2018
07.05.2018