Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Bewaffneter Ladendieb: Polizei ermittelt gegen 45-Jährigen
Lokales Polizei

Bewaffneter Ladendieb in Brandenburg an der Havel: Polizei ermittelt gegen Verdächtigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 15.09.2020
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Mann hat am Montagvormittag in der Altstadt von Brandenburg an der Havel versucht, Werkzeug und andere Gegenstände aus einem Geschäft zu stehlen. Ein Mitarbeiter des Ladens erwischte den 45-Jährigen dabei und stellte ihn zur Rede. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Vorfall ereignete sich demnach gegen 9.45 Uhr in einem nicht näher beschriebenen Einkaufsmarkt.

„Der Ladendieb wurde dabei beobachtet, wie er eine Taschenlampe, Batterien und ein Werkzeugtool einsteckte und anschließend den Markt verlassen wollte“, schildert Kriminalhauptkommissar Randy Hamann von der Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel den Tathergang. Die Mitarbeiter hätten den Mann jedoch gestoppt.

Anzeige

Messer mit feststehender Klinge in der Tasche

Als die Beamten zum Tatort kamen, erlebten sie eine Überraschung. „Bei den vor Ort durchgeführten polizeilichen Maßnahmen konnte bei der Durchsuchung des Diebes ein Messer mit feststehender Klinge aufgefunden werden“, berichtet der Kriminalhauptkommissar weiter. „Glücklicherweise brachte der Dieb dies nicht zur Anwendung.“

Gegen den mutmaßlichen Ladendieb ermittelt jetzt die Kripo. Ein entsprechendes Verfahren sei eingeleitet worden, so Randy Hamann.

Die verhinderte Beute des Tatverdächtigen fiel eher übersichtlich aus. Nach Polizeiangaben beträgt ihr Gesamtwert 32 Euro.

Von hms