Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Bewaffneter Überfall auf Netto-Markt
Lokales Polizei Bewaffneter Überfall auf Netto-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 12.10.2015
Der Netto-Markt in der Berliner Straße in Oranienburg nach einem Überfall im vergangenen Jahr. Quelle: Christian Pörschmann
Schildow

Die Polizei sucht Zeugen eines schweren Raubs am Samstagabend im Netto-Markt in der Schildower Hauptstraße. Gegen 20.55 Uhr betrat ein unbekannter Mann den Markt, ging direkt zur Kasse und forderte unter Vorhalten einer Langwaffe die Herausgabe des in der Kasse befindlichen Bargeldes. Nachdem er das Geld erhalten hatte, verließ er den Markt und stieg in einen vor dem Geschäft geparkten Mercedes mit Barnimer Kennzeichen. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zu keinem Ergebnis.

Kurz vor dem Raub sollen sich drei junge Männer in dem Netto-Markt aufgehalten haben, die dem Täter beim Verlassen des Geschäftes begegnet sein könnten. Die Männer sowie mögliche weitere Zeugen werden dringend gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03301 8510 oder per Mail an ulf.mueller3@polizei-brandenburg.de zu melden.

Erst im letzten Jahr wurde ein Diebestrio verurteilt, das über mehrere Monate bewaffnete Überfälle auf Netto-Märkte, unter anderem den in Oranienburg, oder die Schildower Filiale von Getränke-Hoffmann verübt hatte.

Von MAZonline

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 12. September - Trickdiebe bestehlen Lkw-Fahrer

Trickdiebe haben auf einem Autobahnparkplatz an der A10 Richtung Schönefelder Kreuz in Höhe der Abfahrt Ludwigsfelde-West einen Lkw-Fahrer bestohlen. Er machte dort gerade Pause, als ihn ein Mann ansprach und ihn zum Heck des Lkws lockte. Währenddessen entwendete in zweiter Täter die Geldbörse des Fahrers aus der Fahrerkabine.

12.10.2015
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 12. Oktober - Mülleimer-Brand in Schule

In einer Falkenseer Schule ist am Wochenende ein Mülleimer in Brand geraten. Der Schaden blieb zum Glück gering. Ursache für das Feuer könnte eine Zigarettenkippe gewesen sein.

12.10.2015
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 12. Oktober - Berauscht hinterm Lenkrad

Gleich zweimal stoppten Polizisten im Süden des Landkreises Dahme-Spreewald am Wochenende Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen unterwegs waren. In beiden Fällen reagierten entsprechende Tests positiv. Einer der gestoppten Autofahrer konnte zudem keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen.

12.10.2015