Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei CSD-Besucher niedergeschlagen und getreten
Lokales Polizei CSD-Besucher niedergeschlagen und getreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 24.07.2016
CSD am Samstag in Berlin.
CSD am Samstag in Berlin. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Drei Männer haben in Berlin einen 21-Jährigen angegriffen und verletzt, als er von einer Veranstaltung des Christopher Street Day (CSD) kam.

Berlin feiert den CSD trotz Trauer in München

Einer der Angreifer schlug dem jungen Mann gegen den Kopf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der Angegriffene zu Boden ging, schlug ein anderer weiter auf ihn ein.

Der 21-Jährige erlitt Kopf- und Armverletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Trio flüchtete. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Das Trio hatte den 21-Jährigen in der Nacht zu Sonntag im Vorbeigehen angesprochen und gefragt, warum er sein Gesicht bemalt habe. Der 21-Jährige, der mit einem Begleiter unterwegs war, antwortete, dass er von einer CSD-Veranstaltung komme und ging weiter. Als wenig später einer der Verfolger dem Begleiter an den Kopf fasste, versuchte der 21-Jährige dies abzuwehren und wurde attackiert. Der Begleiter blieb unverletzt.

Berlin, 23. Juli 2016 – Berlin feiert trotz des Amoklaufs am Vortag in München den Christopher Street Day (CSD) mit einer großen Parade. Hunderttausende Menschen aus aller Welt ziehen laut und bunt durch Berlin.

Von dpa

Polizei Lehrerin schlägt Alarm in Potsdam - Bewaffneter Junge (14) versetzt Schule in Angst
21.04.2018
Brandenburg Explosion zerstört Eingangstafel - Erneut Anschlag auf KZ-Gedenkstätte Jamlitz
19.02.2018