Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Diskobesuch endet mit Nasenbruch
Lokales Polizei Diskobesuch endet mit Nasenbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 24.03.2014
Quelle: dpa
Anzeige

+++

Babelsberg: Diskobesuch endet mit Nasenbruch

Anzeige

Ein Diskobesuch in der Großbeerenstraße endete für einen 26-Jährigen am Sonntagmorgen mit einem Nasenbruch. Zwei unbekannte Männer hatten den Geschädigten nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung ins Gesicht geschlagen und waren dann geflüchtet. Der 26-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

+++

Stern: Mit Butterfly-Messer angetroffen

In der Nacht zum Montag haben mehrere Jugendliche mit Silvesterknallern einen Briefkasten im Wohngebiet Stern stark beschädigt. Drei Jugendliche wurden in der Nähe des Tatort von der Polizei aufgegriffen. Die fanden zwar keine Pyrotechnik, eine Person führte aber ein verbotenes Butterfly-Messer mit sich. Gegen den Eigentümer wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Täterschaft bei den angetroffenen Personen nicht zweifelsfrei festgestellt werden konnte. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an.

+++

Innenstadt: Zwei jugendliche Trickdiebinnen gestellt

Seit einigen Wochen kam es im Stadtgebiet Potsdam zu Trickdiebstählen, bei denen die Täter bei Gästen von Restaurants oder Cafes Bargeld oder Mobiltelefone erbeuteten. In allen Fällen sprachen mindestens zwei Täter die Gäste an. Hierbei wurde ein handbeschriebener Zettel vorgehalten und unter einem Vorwand ein Gespräch aufgezwungen. Nach die Tatverdächtigen die Lokalitäten verlassen hatten, bemerkten die Geschädigten erst den Diebstahl der Wertgegenstände.

In ähnlicher Art und Weise traten am Montagmittag zwei weibliche Personen in einem Backshop in der Brandenburger Straße auf. Die beiden jugendlich wirkenden Damen hielten einer Bedienung einen Zettel vor und versuchten, aus dessen Schürze die Kellnerbörse zu entwenden. Der Angestellte bemerkte dies jedoch und konnte den Diebstahl verhindern. Die Täterinnen verließen daraufhin fluchtartig den Ort. Einsatzkräfte der Potsdamer Polizei konnte sie kurz darauf in der Dortustraße aufgreifen. Es handelte sich hierbei um zwei 14 bzw. 16-jährige gebürtige rumänische Staatsbürgerinnen. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen konnte etwas Bargeld aufgefunden werden, dessen Herkunft noch geklärt werden muss. Beide wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei.

+++

Drewitz: Zigarettenautomaten zerstört

Mittels Pyrotechnik haben Unbekannte am Montagmorgen im Willy-A.-Kleinau-Weg einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Zeugen hatten kurz vor 3 Uhr die Polizei informiert, nachdem sie einen Knall gehört hatten. Danach seien drei Personen geflüchtet. Die Beamten sicherten Spuren und leiteten Ermittlungen ein. Auch ein Polizeihund kam zum Einsatz. Die Diebe haben aus dem zerstörten Automaten Zigaretten und Bargeld gestohlen.

+++

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 24. März - Taxifahrerin beklaut
24.03.2014
Polizei Polizei stellt Drogen im Wert von 200.000 Euro sicher - Spektakulärer Drogenfund in Brandenburg
24.03.2014
Polizei Havelland: Polizeibericht vom 24. März - Rennradfahrer verursacht Unfall
24.03.2014
Anzeige