Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Drängler bremst Auto aus und prügelt drauf los
Lokales Polizei Drängler bremst Auto aus und prügelt drauf los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 01.09.2016
Quelle: dpa
Perleberg

Ein 46-Jähriger hat Anzeige gegen einen Schweriner erstattet, mit dem er auf der A 24 kurz vor der Abfahrt Neustadt/ Glewe in Streit geriet. Nahe der Abfahrt wird die Geschwindigkeit auf 80 km/h herunter geregelt. Der Perleberger fuhr das Tempo blieb aber auf der Überholspur. Als die Geschwindigkeitsbeschränkung wieder aufgehoben wurde, bemerkte er, dass ein Mercedes aus Schwerin hinter ihm drängelte.

Ausgebremst und Stock gezückt

Daraufhin wollte er auf die rechte Fahrspur wechseln. Als er blinkte und zum Rüberfahren ansetzte, stellte er fest, dass der Mercedes bereits neben ihm war. Er brach den Vorgang ab und wechselte die Fahrspur erst, als die rechte Fahrspur frei war. Dann setzte sich der Mercedes vor ihn und bremste ihn aus, bis beide zum Stehen kamen. Der Perleberger konnte nach eigenen Angaben nur durch Ausweichen auf den Standstreifen einen Zusammenstoß vermeiden.

Der Fahrer des Mercedes stieg dann aus und lief mit einem Stock auf den Geschädigten zu. Dieser erschrak und fuhr rechts an dem Mercedesfahrer vorbei. Als er sich auf dessen Höhe befand, schlug dieser einmal mit dem Stock zu. Am Pkw entstand ein Schaden von 2000 Euro.

Von MAZonline

Ein Technik- und Strohlager der Milchviehanlage in Werbig (Potsdam-Mittelmark) ist am Wochenende ein Raub der Flammen geworden. Mensch und Tier blieben unversehrt, aber der Sachschaden ist enorm. Über die Ursache wird spekuliert. Denn der Agrarbetrieb stand bereits im Februar nach einem Drogenfund im Fokus.

12.04.2018
Polizei Lehrerin schlägt Alarm in Potsdam - Bewaffneter Junge (14) versetzt Schule in Angst

Es war ein Schreckmoment, den kein Schüler und Lehrer erleben möchte: Ein Jugendlicher ist am Donnerstagmittag vermummt und mit einem langen Messer bewaffnet auf das Gelände einer Potsdamer Grundschule vorgedrungen. Eine Lehrerin schlug Alarm. Zu einem Amoklauf kam es zum Glück nicht.

21.04.2018
Brandenburg Explosion zerstört Eingangstafel - Erneut Anschlag auf KZ-Gedenkstätte Jamlitz

Explosion am helllichten Tag: Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist auf den Standort des ehemaligen KZ-Außenlagers Jamlitz-Lieberose (Dahme-Spreewald) ein Anschlag verübt worden. Dabei wurde die Eingangstafel der Freiluftausstellung völlig zerstört. Die Evangelische Kirche, Trägerin der Gedenkstätte, ist entsetzt.

19.02.2018