Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Drei mutmaßliche Einbrecher festgenommen
Lokales Polizei Drei mutmaßliche Einbrecher festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:24 01.04.2014
Anzeige

+++

Genshagen: Männer sollen Gartenlaube aufgebrochen haben

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag in Genshagen drei Männer festgenommen, die verdächtigt werden, in eine Gartenlaube eingebrochen zu sein. Bei einer Streifenfahrt fiel den Polizisten in der Nähe der Kleingartenanlage in der Löwenbrucher Straße ein Auto mit moldawischem Kennzeichen auf. Die drei Männer, die im Auto saßen, stellten sich schlafend, als sie die Polizisten bemerkten. Bei einer Durchsuchung des Wagens fand die Polizei einen Flachbildfernseher, ein Kinderfahrrad und mehrere elektronische Geräte. Ein Polizeihund konnte eine Spur vom Auto bis zu einer aufgebrochenen Gartenlaube zurückverfolgen. Weil die 19, 21 und 24 Jahre alten Männer keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, wurden sie festgenommen und zur Wache nach Luckenwalde gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

+++

Trebbin: Frau sitzt angetrunken hinterm Steuer

In Trebbin ist in der Nacht zu Montag eine angetrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen worden. Sie wurde von der Polizei an der Ebelstraße angehalten. Bei einem Test pustete die 43-Jährige einen Wert von 0,79 Promille. Ihr Führerschein wurde einbehalten und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

+++

Schöna-Kolpien Autodiebstähle misslingen

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag versucht in Schöna-Kolpien zwei Autos zu stehlen. In beiden Fällen öffneten die Täter gewaltsam eine Tür und hantierten dann am Zündschloss herum. Beide Male misslang der Diebstahl. Ein Wagen war auf einem Privatgrundstück abgestellt. Hier liegt der Sachden bei 200 Euro. Der andere Wagen stand in der Jüterboger Straße. Schaden: 500 Euro.

+++

Jüterbog: 42-Jähriger trinkt, fährt aber trotzdem Auto

Ein 42-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Dienstag in Jüterbog von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann wurde auf der Zinnaer Straße angehalten und kontrolliert. Ein erster Test ergab, dass er 0,55 Promille im Atem hatte. Ein späterer Bluttest ergab den Wert von 0,31 Promille. Der 42-Jährige durfte seine Fahrt nicht fortsetzen und muss nun mit einer Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit rechnen.

+++

Großbeeren: 500 Liter Diesel abgezapft

Unbekannte haben in Großbeeren 500 Liter Diesel gestohlen. Wahrscheinlich haben die Täter am Wochenende zugeschlagen. Wann genau, ist unklar. Bemerkt und angezeigt wurde die Tat am Dienstag. Die Täter zapften den Treibstoff von einem Bagger ab, der zu einer Baustelle am Bahnhof gehört, aber auf der Straße parkte. Der Schaden liegt bei 1000 Euro.

+++

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 1. April - Mann bei Maus-Bekämpfung schwer verletzt

+++ Luckau: 57-jähriger Kammerjäger muss mit Hubschrauber ins Krankenhaus +++ Waltersdorf: Mann will Schwäne schützen und wird verletzt +++ Teupitz: 6000 Euro Schaden nach Unfall +++ Waltersdorf: Gestohlenes Motorrad wieder aufgetaucht +++ Bestensee: Wertvolle Fahrräder gestohlen +++ Motzen: Frau wird seit einer Woche vermisst +++

01.04.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 1. April - Elfjährige angefahren

+++ Teltow: Elfjähriges Mädchen wird am Sonntag von einem Auto erfasst und verletzt, sie kommt in ein Berliner Krankenhaus +++ Neuendorf: Autofahrer aus PM kollidiert mit einem Reh, ein Schaden von etwa 1500 Euro entsteht +++ Niemegk: Unbekannte brechen in Gartenlaube ein und erbeuten unter anderem einen Gartentrimmer +++

01.04.2014
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 1. April - Schwerverletzt nach Unfall

+++ Brielower Straße: Ein 70-Jähriger übersieht beim Linksabbiegen ein ihm entgegenkommendes Auto, beim Zusammenstoß wird seine Beifahrerin schwer verletzt +++ Neustadt: Autoreifen im Wert von etwa 6000 Euro von einem Audi demontiert, Auto auf Steinen aufgebockt zurück gelassen +++ Göttiner Landstraße: Bushaltestellenscheibe eingeschlagen +++

01.04.2014