Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Ein Polizist ist kein Arschloch
Lokales Polizei Ein Polizist ist kein Arschloch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 07.10.2013
Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel: Betrunkener beschimpft Polizisten

Ein 63-jähriger Brandenburger hatte am Sonntag gegen Mittag bereits ordentlichen Durst. Zuerst sah in der Willi-Sänger-Straße die Rettung nach ihm und informierte anschließend die Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,61 Promille. Als ein Polizist ihm aufhelfen wollte, bedankte sich der Herr mit den Worten „Du Arschloch“. Das Resultat dieses Sonntags sind für den Herrn eine Strafanzeige wegen Beleidigung und eine Schlafstätte in der Ausnüchterungszelle.

+++

Brandenburg an der Havel: Nazi-Parolen im Döner-Imbiss

Am Sonntagabend kam es in der Wilhelmsdorfer Straße zu einer Volksverhetzung. Ein 36-Jähriger ging in einen Döner-Imbiss in der Wilhelmsdorfer Straße und rief unvermittelt verfassungsfeindliche Parolen in Richtung des Imbiss-Personals und der Gäste. Die herbeigerufene Polizei nahm den Mann zum Schutz der eigenen Person (2,27 Promille) und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam.  Zu den Tathintergründen ermittelt jetzt der polizeiliche Staatsschutz der Polizeidirektion West.

+++

Plaue: Getankt und nicht bezahlt

Ein bislang noch unbekannter älterer Herr hat Montagmorgen eine Tankstelle in Plaue aufgesucht und einen Kanister mit Kraftstoff befüllt. Der Herr verließ anschließend mit seinem Fahrzeug das Gelände, ohne die Rechnung zu begleichen. Das Personal informierte die Polizei. Nun ermittelt die Kripo wegen Betruges.

Polizei Auf Bildschirm wird plötzlich mit 16.000 Euro Strafe gedroht - Polizei warnt vor Kinderporno-Trojaner

Als er seinen Laptop hochfahren wollte, sah ein 46-Jähriger vier nackte junge Mädchen. Der Mann solle entweder sofort 100 Euro zahlen oder müsse wegen des Besitzes von Kinderpornos mit 16.000 Euro Geldstrafe rechnen, hieß es darunter. Die Polizei wart vor diesem PC-Virus.

07.10.2013
Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 7. Oktober - Erst Handtasche gestohlen, dann eingebrochen

+++ Hohen Neuendorf: Mit eigenem Schlüssel in das Haus gelangt +++ Hennigsdorf: Suizidgefährdete Vermisste wieder gefunden +++

07.10.2013
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 7. Oktober 2013 - Vier Autos in einer Nacht

+++ Königs Wusterhausen OT Neue Mühle: Vier Autoeinbrüche in einer Nacht +++ Wildau: Bei Rückwärtsfahren nicht aufgepasst +++ A13 bei Teupitz: Auto nach Crash nicht mehr fahrbereit   +++ A13 bei Mittenwalde: Auffahrunfall am Stauende +++

07.10.2013