Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Eine Schwerverletzte nach Unfall mit Linienbus
Lokales Polizei Eine Schwerverletzte nach Unfall mit Linienbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 21.08.2013

+++

Zwei Radfahrer krachen in Straßenbahn und Linienbus

Zu zwei Unfällen binnen zwei Stunden zwischen Radfahrern und öffentlichen Verkehrsmitteln ist es am Dienstag in Potsdams Stadtgebiet gekommen. Gegen 14 Uhr war eine 78-jährige Radfahrerin an der Breiten Straße bei Rot über die Straße gefahren. Sie stieß mit einem Linienbus zusammen, stürzte und verletzte sich schwer.

Etwa zwei Stunden später stießen ein Radfahrer und eine Straßenbahn in der Zeppelinstraße zusammen. Ein 50-jähriger Radfahrer hatte die herannahende Bahn zu spät bemerkt. Der Mann verletzte sich leicht und musste vor Ort ärztlich versorgt werden.

+++

Polizei sucht Betrüger mit Phantombild

Die Polizei sucht einen Mann, der am 19. Juni eine 89-jährige Frau betrogen haben soll. Die Frau hatte am Vormittag Besuch von dem Mann erhalten. Er hatte bei der Frau geklopft und vorgegeben, im Rahmen einer Umfrage einige Fragen stellen zu wollen. Im Verlaufe des Gespräches verlangte der Fremde dann 40 Euro für ein Halbjahresabonnement einer Zeitschrift von der Frau. Nachdem die 89-jährige ihm das Geld ausgehändigt hatte, verschwand der Mann unter dem Vorwand das Geld wechseln zu wollen.

Der Mann wird so beschrieben:

Etwa 30 bis 40 Jahre alt, schlank, rot-braunes mittellanges Haar. Er sprach deutsch mit ortsüblichen Dialekt und hat eine längliche Gesichtsform und eine große Nase. Zur Tatzeit trug ein weißes T-Shirt mit schwarzem Muster, das vermutlich aus Streifen bestand.

Die Polizei fragt, wer den Mann kennt und Hinweise zu der Tat machen kann, die sich am Mittwoch, 19. Juni gegen 11.45 Uhr in der Saarmunder Straße abspielte.

Hinweise unter der Nummer: 0331/5508-1224.

+++

Autofahrer mit mehr als zwei Promille unterwegs

Eine 30-jährige Autofahrerin ist am Dienstag ziemlich betrunken auf Potsdams Straßen unterwegs gewesen. Eine Streife zog sie wegen ihrer auffälligen Fahrweise aus dem Verkehr, ließ sie pusten. Das Gerät zeigte über zwei Promille an. Die Frau musste zur Blutabbnahme zur Polizeiwache, dort konnte sie auch gleich ihren Führerschein abgeben. Gegen sie wird nun wegen einer Trunkenheitsfahrt ermittelt.

+++

Einbrecher im Ortsteil Fahrland unterwegs - Fahrräder gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch mehrere Schuppen im Potsdamer Ortsteil Fahrland aufgebrochen und Fahrräder gestohlen. Bei einem Einbruch wurden sie von Zeugen beobachten, die riefen die Polizei. Die konnte die geflüchteten Täter nicht mehr schnappen. Die Unbekannten waren in einem Wohngebiet rund um die Von-Stechow-Straße unterwegs. Dort brachen mehrere Schuppen auf und ließen zwei Moutainbikes mitgehen. Als sie in einen weiteren Schuppen einbrechen wollten, wurden sie von einem Anwohner beobachtet. Der rief die Polizei. Als diese eintraf, waren die Täter weg.

+++

Polizei Havelland: Polizeibericht vom 21. August - Unbekannte randalieren in Falkenseer Förderschule

+++ Falkensee: Randalierer in der Förderschule +++ Rathenow: 34-Jährige verletzt sich bei Autounfall +++ Falkensee: Radlerin übersehen und verletzt +++

21.08.2013
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 21. August - Diebe brechen ins Jüterboger Umspannwerk ein

+++ Jüterbog: Einbruch ins Umspannwerk: 5000 Euro Schaden +++ Ludwigsfelde: Unfallflucht nach 7000 Euro Schaden +++ Ludwigsfelde: Auto aufgebrochen: Handtasche weg +++ Zossen: 16-Jährige wird ausgeraubt +++

21.08.2013
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 21. August - Igel angezündet

+++ Perleberg: Unbekannter setzt Igel in Brand +++ Strehlen: Teures Werkzeug gestohlen +++ Perleberg: Wertvolle Fahrräder gestohlen +++

21.08.2013