Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Fahrerflucht nach Unfall
Lokales Polizei Fahrerflucht nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 05.05.2014

+++

Beelitz: Fahrerflucht nach Unfall

Beim Abbiegen von der B2 in den Zufahrtsweg zur Schuppe Siedlung (Seddin) kollidierte ein Audi-Fahrer am Sonntagnachmittag mit einem Radfahrer der auf dem Radweg in Richtung Beelitz unterwegs war. Der 46-jährige Radfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Der Audi-Fahrer fuhr einfach weiter. Da sich Zeugen das Nummernschild des Autos notierten, suchten Polizeibeamte kurz darauf seine Anschrift auf und konnten hier den Fahrer ausfindig machen. Der 32-jährige Mann stand unter Alkoholeinfluss, weshalb eine Blutprobe angeordnet wurde. Er gab an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben.

+++

Bad Belzig: Diebstahl aus Postlager

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonnabend in das Lager der Deutschen Post im Gewerbepark Seedoche eingedrungen. Die Täter hatten dazu ein Fenster aufgehebelt. Drinnen wurde ein Schrank geöffnet und eine Geldkassette aufgebrochen. Daraus sind mehrere hundert Euro entnommen worden. Die Kriminaltechniker waren vor Ort, um Spuren zu sichern.
Info: Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Brandenburg/Havel, Tel. 033 81 / 56 00.

+++

Wollin: Unfall auf der A2

Zwei Verletzte forderte Montagmorgen ein Unfall auf der A2 nach Berlin. Ein in England zugelassener Peugeot war zwischen Ziesar und Wollin von der Piste abgekommen. Dabei kollidierte das Auto erst mit der Leitplanke und kam dann an einem Wildschutzzaun zum Stehen. Die 21-Jährige am Steuer sowie ihr 23 Jahre alter Begleiter mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der stark beschädigte Wagen wurde abgeschleppt.

+++

Bad Belzig: Kompost in Flammen

In der Bertolt-Brecht-Straße hat am Sonntagmittag ein Komposthaufen aus ungeklärter Ursache gebrannt. Weil die Flammen rechtzeitig entdeckt wurden, konnte ihr Übergreifen auf einen Schuppen verhindert werden. Sie waren schnell gelöscht.

+++

Werder: Kleintransporter aufgebrochen

Am vergangenen Wochenende verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Firmengelände und brachen dort einen nicht zugelassenen Transporter auf. Aus dem Mercedes demontierten sie die Vorder- und Rücksitzbank und nahmen sie mit. Außerdem wurde der Fahrerairbag ausgebaut und mitgenommen. Nun ermittelt die Kripo.

+++

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 5. Mai - Frau verliert Kontrolle über ihr Auto

+++ Wollin: Frau verliert Kontrolle über ihr Auto und kracht gegen die Leitplanke, dann in einen Wildzaun. Sie und ihr Beifahrer werden leicht verletzt. +++ Altstadt: Opel-Fahrerin wird von der Polizei kontrolliert und pustet sich auf 1,65 Promille +++ Dom: Einbrecher klauen Pfandflaschen +++

05.05.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 5. Mai - Motorradfahrer flüchten vor Polizei

+++ Rietdorf: Motorräder rammen Polizeiauto +++ Paplitz: 43-Jährige rammt mit Auto ein Reh und wird verletzt +++ Zossen: Mehrere Bushaltestellen demoliert +++ Ludwigsfelde: Versuchter Autoaufbruch +++ Ludwigsfelde: Vier Kisten Parfüm gestohlen +++ Wünsdorf: Einbrecher lassen Zigaretten mitgehen +++

05.05.2014
Polizei Havelland: Polizeibericht vom 5. Mai - Milchautomat geplündert

+++ Tietzow: Unbekannte plündern Milchautomaten +++ Rathenow: Tankbetrüger lässt gestohlenes Fahrzeug zurück und ergreift zu Fuß die Flucht +++ Elstal: 300 Liter Diesel gestohlen +++ Falkensee: Schmierereien an Schule festgestellt +++

05.05.2014