Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Fahrzeuge in Tiefgarage beschädigt – Polizei sucht Zeugen
Lokales Polizei Fahrzeuge in Tiefgarage beschädigt – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 30.09.2019
Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Sonntagnachmittag verdächtige Personen beobachtet haben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Velten

Unbekannte Täter entleerten am Sonntagnachmittag (27. September) in der Zeit von 17.30 bis 18.50 Uhr in einer Tiefgarage in der Veltener Amalienstraße offenbar mehrere Kanister mit Öl und Frostschutzmitteln auf den Boden. Zudem wurde offenbar Frostschutzmittel in den Tank eines abgestellten Pkw Ford gegossen und ein weiterer Pkw BMW mit Öl übergossen. Auch ein Feuerlöscher wurde entleert. Die Feuerwehr Velten kam zum Einsatz und versuchte, die Flüsigkeiten zu binden. Eine Spezialfirma wurde zur Reinigung des Betonbodens angefordert. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer hat am Sonntagnachmittag in der Zeit zwischen 17.30 und 18.50 Uhr Personen in der Amalienstraße Personen gesehen, die sich in der Tiefgarage oder der Umgebung aufgehalten haben? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Oberhavel unter 03301 –8510.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Auf der A 10 Richtung Schönefelder Kreuz ist es zwischen dem Parkplatz Lankensee und Niederlehme am Montagvormittag zu einem Unfall mit drei Lkw gekommen. Zwei Spuren sind gesperrt.

30.09.2019

Freunde des Blaulichts kamen am Sonnabend rund um das Oranienburger Schloss auf ihre Kosten. Von 10 bis 16 Uhr präsentierte sich eine Vielzahl an „Blaulichtorganisationen“. An vielen Stationen boten sich Einblicke in die vielschichtigen Aufgaben der einzelnen Organisationen.

29.09.2019

Auf dem Platz vor dem Hauptbahnhof in Potsdam fielen in der Nacht zu Sonnabend mehrere Schüsse. Grund war ein Streit, dessen Verlauf unklar ist. Verletzt wurde niemand-

29.09.2019