Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Falscher Sozialamtsmitarbeiter: Landkreis warnt vor Betrugsmasche
Lokales Polizei Falscher Sozialamtsmitarbeiter: Landkreis warnt vor Betrugsmasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 10.10.2019
Nicht nur die Polizei (Symbolbild), sondern auch der Landkreis Oberhavel waren vor einer neuen Betrugsmasche. Quelle: picture alliance/Geisler-Fotop
Oranienburg

Nach dem die Polizei Anfang der Woche über einen falschen Sozialamts-Mitarbeiter berichtete der eine 84-jährige Oranienburgerin bestohlen hatte, herrscht beim Landkreis Alarmstimmung. Wie Kreissprecherin Constanze Gatzke berichtet, sei die Frau inzwischen persönlich beim Fachbereich Soziales und Integration vorstellig geworden. Dabei „konnte aufgeklärt werden, dass es sich natürlich nicht um einen Mitarbeiter der Kreisverwaltung handelte“, so Constanze Gatzke. Um weiteren Betrugsfälle dieser Art vorzubeugen weist der Landkreis in diesem Zusammenhang vorsorglich darauf hin, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Oberhavel, die im Außendienst tätig sind, sich stets ungefragt mit einem Dienstausweis im Chipkartenformat ausweisen. Dazu gehören unter anderem Mitarbeiter vom Jobcenter, aus dem Fachbereich Jugend, Soziales und Integration oder auch aus dem Vollstreckungsbereich.

Unbekannter verschafft sich unter Vorwand Zutritt zur Wohnung

In besagtem Fall war das 84-jährige Betrugsopfer am vergangenen Sonnabend zur Mittagszeit von einem Unbekannten zu Hause aufgesucht worden. Der Mann habe sich als Mitarbeiter des Sozialamts vorgestellt und sich unter dem Vorwand, einige Fragen an die Frau zu haben, Einlass in die Wohnung der Seniorin verschafft. Als der etwa 40 Jahre alte Mann die Wohnung nach etwa einer halben Stunde wieder verlassen hatte bemerkte die 84-Jährige das Fehlen von Bargeld sowie einem Schlüssel. Der entstandene Schaden belief sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf rund 35 Euro.

Von MAZonline

Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Freitag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Freitag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

19:17 Uhr

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Donnerstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

19:11 Uhr

Ein versuchter Diebstahl in Hennigsdorf aus einem Staubsaugerautomaten, ein Zusammenstoß mit einem Dachs bei Marienthal und ein Auffahrunfall in Schildow – Das lesen Sie im Polizeibericht vom 10. Oktober 2019.

18:04 Uhr