Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Flucht vor der Polizei endet in Hauswand
Lokales Polizei Flucht vor der Polizei endet in Hauswand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 28.11.2015
Ein Toyota landet am Samstagmorgen in Teltow in einer Hauswand. Quelle: Patrick Plönnig
Berlin, Teltow

Samstag gegen 5 Uhr ist in der Breitscheidstraße in Teltow (Potsdam-Mittelmark) ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und mit überhöhter Geschwindigkeit in ein Haus gerast. Dabei entstand ein Loch in der Wand des zurzeit unbewohnten Hauses.

Die Hauswand wurde zerstört. Quelle: Patrick Plönnig

Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr war der Unfallfahrer offenbar zu Fuß geflohen, die Polizei fahndet nach ihm.

Wie sich herausstellte, war der Toyota zuvor von Berliner Polizisten ab Marienfelde verfolgt worden. Vor Teltow allerdings hatten die Beamten den Toyota aus den Augen verloren und die Verfolgung abgebrochen.

An dem Toyota mit Kölner Kennzeichen ist ein gezogener Zylinder gefunden worden, womit man Autotüren auch ohne Schlüssel öffnen kann. Dies deutet darauf hin, dass der Wagen gestohlen wurde. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Polizei Unfall im Kreis Uckermark - 19-Jährige rast gegen Baum und stirbt

Tragischer Unfall im Landkreis Uckermark. Bei Staffelde ist am Freitag eine 19-jährige Frau bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die Santitäter konnten der Frau an der Unglücksstelle nicht mehr helfen.

27.11.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 27. November 2015 - Rätselhafter Unfall bei Schwante

Nach der Kollision mit einem Straßenbaum in der Nacht von Donnerstag zu Freitag zwischen Schwante und Germendorf ist der Unfallfahrer offensichtlich stundenlang durch den Wald geirrt und wurde schließlich von Polizisten in Kremmen gefunden. Der 28-Jährige, der verletzt und betrunken war, wurde ins Krankenhaus nach Nauen gebracht.

27.11.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 27. November - Handfester Streit in Neuruppiner Schule

An einer Neuruppiner Schule ist es am Donnerstag zu einem Streit zwischen zwei Schülern gekommen, bei dem ein 15-jähriges Mädchen verletzt wurde. Ein 16-Jähriger hatte ihren Kopf gegen einen Türrahmen geschlagen. Das Mädchen musste daraufhin zum Arzt. Nun ermittelt die Kripo.

27.11.2015