Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Flucht vor der Polizei endet in einer Sackgasse
Lokales Polizei Flucht vor der Polizei endet in einer Sackgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 31.05.2019
Nachdem der Fahrer eines Pkw Opel am Donnerstag in der Annahofer Straße in Oranienburg zunächst geflüchtet war, konnte er etwas später in einer Sackgasse gestoppt werden. Quelle: Agentur (Symbolbild)
Anzeige
Oranienburg

Polizeibeamte wollten am Donnerstag gegen 20.15 Uhr auf der Annahofer Straße in Oranienburg einen Pkw Opel kontrollieren. Der Wagen trug polnische Kennzeichen, die – wie sich später herausstellte – in Berlin gestohlen worden waren.

Autofahrer leistet Widerstand

Der Fahrer des Pkw missachtete jedoch die Aufforderung zum Anhalten und flüchtete. Der Opel konnte schließlich in einer Sackgasse gestoppt werden. Der 21-Jährige Fahrer weigerte sich in der Folge, den Wagen zu verlassen. Als die Beamten ihn aus dem Fahrzeug holen wollten, leistete er Widerstand und schlug und trat den Polizisten. Der 21-Jährige musste schließlich gewaltsam aus dem Auto geholt, gefesselt und in Gewahrsam genommen werden. Ein Alkoholtest bei ihm ergab 1,34 Promille. Außerdem hatte der Mann Betäubungsmittel konsumiert. Der 21-Jährige war nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis und für den Pkw liegt auch keine Haftpflichtversicherung vor.

Anzeige

Einhandmesser gefunden

In dem Opel, in dem auch ein 18-jähriger Beifahrer saß, fand die Polizei zudem ein Einhandmesser, das unter das Waffengesetz fällt. Es wurden Anzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz, wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline