Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Frontal gegen Baum geprallt
Lokales Polizei Frontal gegen Baum geprallt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 29.03.2015
Das Fahrzeug krachte frontal gegen einen Baum. Quelle: Julian Stähle

+++

Brieselang: Schwerer Pkw-Unfall
Samstag, 28.03.15,  14:45 Uhr
Ein 56-jährige Fahrzeugführer befuhr mit dem Pkw VW Caddy die Lange Straße in Brieselang, kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Der Fahrzeugführer war nicht angegurtet und erlitt infolge des Aufpralles Bauch- und Kopfverletzungen, welche jedoch nicht lebensbedrohlich sind. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Brandenburg verbracht. Beim Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen.

+++

Falkensee: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagabend versuchten unbekannte Täter während der Abwesenheit der Bewohner, um in ein Einfamilienhaus in der Lindauer Strasse einzudringen. Hierzu wurden im Vorfeld die Glühlampen der Bewegungsmelder entfernt. Der Versuch die Terrassentür aufzuhebeln gelang jedoch nicht.

Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Dallgow-Döberitz: Einbruch in  Einfamilienhaus
Unbekannte Täter hebelten am späten Samstagabend ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Germanenstraße auf. Ins Innere gelangt, wühlten die Täter alles durch.

Was entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden.

Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Dallgow-Döberitz, Wilhelmstrasse: Einbrecher überrascht
Zwei unbekannte Täter drangen am Samstagabend gegen 21:30 Uhr auf bisher unbekannte Art und Weise in Einfamilienhaus in der Wilhelmstraße ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Hierbei wurden sie durch den Hauseigentümer überrascht und flüchteten in unbekannte Richtung.

Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Rathenow: Raub auf offener Straße
Zwei unbekannte Männer schlugen am späten Freitagnachmittag einem Passanten im Friedrich-Ebert-Ring auf die Ohren, ergriffen dabei sein Portemonnaie, welches der überraschte Mann gerade in der Hand hielt. Die Täter entnahmen das Bargeld und eine EC-Karte.

Zu dieser Zeit ließ sich gerade ein Mann von Freunden nach Hause bringen. Sie beobachteten die Tat aus dem Auto heraus.

Vor allem einer konnte sich sehr gut in die Lage des gerade Beraubten hineinversetzen. Er selbst, erzählte er seinen Freunden, sei kurz zuvor ebenfalls ausgeraubt worden. Zwei ihm unbekannte Männer hätten ihn festgehalten. Einer zog ihm dann das Portemonnaie aus der Gesäßtasche und stahl das Bargeld.

Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Falkensee: Pkw-Fahrer merklich unter Drogeneinfluss
In Falkensee wurde am Freitagnachmittag ein 25-jährigre Pkw-Fahrer in der Hansastraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrzeugführer schien merklich unter Drogeneinfluss zu stehen. Ein Drogenvortest  bestätigte den Verdacht und erbrachte ein positives Ergebnis auf Kokain.

Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

+++

Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 29. März - Hustenanfall mit Folgen

+++ A24: Ein kräftiger Hustenanfall hatte für zwei Fahrzeuginsassen einen Ausflug in eine Böschung und den Aufenthalt in der Klink zur Folge  +++ Neuruppin: Der seit einer Woche vermisste Rentner ist tot +++ Wittstock: Randale nach Veranstaltung in Stadthalle - und dann kam ein 39-jähriger erst richtig in Fahrt +++ +++

29.03.2015
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 29. März - Hilferufe aus dem Kleidercontainer

+++ Beelitz: Die Hilfeschreie sind nicht zu überhören, aber für die Polizei ist es zunächst gar nicht einfach, die Herkunft zu lokalisieren. +++ Brück: Bäcker hört Einbrecher in seiner Backstube +++ Bad Belzig: Ausraster in der Arbeitsagentur +++ Geltow: Der Frühling naht - wissen auch Einbrecher +++ Stahnsdorf: "Aufstieg auf Lkw" gerade noch unterbunden +++

29.03.2015
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 29. März - Mann entblößt Penis am Kaiserbahnhof

+++ Potsdam: Am Wochenende begaben sich einige Diebe in den Untergrund - und brachen serienweise Keller im gesamten Stadtgebiet auf +++ Stern: Diebe stehlen blauen Trabi +++ Kirchsteigfeld: Ob die Polizisten den Rucksack auch dann durchsucht hätten, wenn sie den Ausweis hätten sehen dürfen? +++ Potsdam: Feuchtfröhliches Wochenende auf den Straßen in der Landeshauptstadt +++

01.04.2015