Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Bungalowbrand in Mellensee in Flammen: vier Verletzte
Lokales Polizei

Gasexplosion in Mellensee: Vier Verletzte bei Bungalowbrand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 04.04.2021
Bei einem Bungalowbrand in Mellensee (Kreis Teltow-Fläming) sind vier Menschen verletzt worden. Das Feuer war am Samstagabend vermutlich durch einen explodierten Gasstrahler ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Näheres war zunächst nicht bekannt.
Bei einem Bungalowbrand in Mellensee (Kreis Teltow-Fläming) sind vier Menschen verletzt worden. Das Feuer war am Samstagabend vermutlich durch einen explodierten Gasstrahler ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Näheres war zunächst nicht bekannt. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Mellensee

Bei einem Bungalowbrand in Mellensee (Kreis Teltow-Fläming) sind vier Menschen verletzt worden. Das Feuer war am Samstagabend vermutlich durch einen explodierten Gasstrahler ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Näheres war zunächst nicht bekannt.

Zwei Personen wurden bei dem Brand schwer verletzt. Sie wurden mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftungen mit zwei Rettungshubschraubern in Spezialkliniken geflogen. Im Einsatz waren die Feuerwehren der Gemeinden Am Mellensee, der Stadt Zossen sowie der Rettungsdienst des Landkreises Teltow-Fläming.

Bei einem Bungalowbrand in Mellensee (Kreis Teltow-Fläming) sind vier Menschen verletzt worden. Das Feuer war vermutlich durch einen explodierten Gasstrahler ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Näheres war zunächst nicht bekannt.

Es entstand hoher Sachschaden, das Gebäude ist vollständig ausgebrannt. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden am Ostersonntag.

Von RND/dpa