Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Lokales Polizei Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 29.07.2018
Quelle: dpa
Stülpe

Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Sonntag herausgerissene Leitpfosten auf der Landesstraße 73 zwischen Paplitz und Stülpe. Festgestellt wurde daraufhin außerdem, dass auf einer Strecke von etwa acht Kilometern große Äste auf die Fahrbahn geworfen worden waren. Weiterhin wurden in der Ortslage Lynow die komplette Baustellenabsicherung und die Ampeln umgelegt. Auf einer Strecke von mehreren Kilometern – kurz hinter Stülpe beginnend bis circa 500 Meter hinter Lynow – wurden sämtliche Leitpfosten rechtsseitig der Fahrbahn rausgerissen und auf die Straße geworfen. Zum entstandenen Schaden sind gegenwärtig keine Angaben möglich.

Von MAZonline

Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Montag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

29.07.2018

In einem Reihenhaus in Königs Wusterhausen haben Stromleitungen Feuer gefangen, nachdem ein Blitz in das Gebäude eingeschlagen war. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, verletzt wurde niemand.

29.07.2018

Bei einem Verkehrsunfall sind in der Nacht zu Sonntag bei Kletzke drei Menschen verletzt worden. Der Wagen, in dem sie saßen, kollidierte mit einem Baum.

29.07.2018