Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Gegenverkehr unterschätzt
Lokales Polizei Gegenverkehr unterschätzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 17.08.2017
Quelle: dpa
Luckenwalde

Am Donnerstagmorgen wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall in Luckenwalde verletzt.

Ein 26-jähriger Opel-Fahrer wollte von der Beelitzer Straße nach links in die Bahnhofstraße einbiegen und unterschätzte dabei offenbar sowohl die Entfernung als auch die Geschwindigkeit eines sich im Gegenverkehr nähernden VW Golf einer 32 Jahre alten Fahrerin. Beim Abbiegen kam es dann zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Fahrer wurden dabei schwer verletzt und mussten in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Die Autos waren anschließend nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Schaden von insgesamt mehr als 10 000 Euro.

Von MAZonline

Auf der A 24 ist am späten Montagabend ein Gefahrguttransporter leckgeschlagen. Dabei trat Salpetersäure aus, die von den Einsatzkräften abgepumpt wurde. Die Autobahn zwischen Neuruppin und Herzsprung war bis zum späten Nachmittag gesperrt. Seit 17:30 Uhr rollt der Verkehr wieder.

28.03.2018

Einen fast 30000 Euro teuren Mazda CX-5 haben Unbekannte im Laufe des Mittwochs vom Park and Ride Parkplatz am Oraninenburger Bahnhof gestohlen. Am Donnerstag wurde dann in Neuruppin ein Auto der gleichen Marke entwendet.

15.04.2018
Polizei Unfallbilanz vom Wochenende - Vier tödliche Unfälle in Brandenburg

Erschreckende Bilanz: Bei Verkehrsunfällen am Wochenende auf Brandenburgs Straßen haben vier Menschen ihr Leben verloren. Darunter eine 24 Jahre alte Autofahrerin und eine 19-jährige Beifahrerin auf einem Motorrad.

26.03.2018