Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Haftbefehle gegen mutmaßliche Diebe
Lokales Polizei Haftbefehle gegen mutmaßliche Diebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 26.10.2015
Quelle: dpa
Thyrow: Haftbefehle gegen Diebe verhängt

Ein Bereitschaftsrichter hat Haftbefehle gegen zwei aus Polen stammende Tatverdächtige erlassen, die am frühen Samstagmorgen nach einem Garageneinbruch in Thyrow festgenommen worden waren. Der Mann und die Frau wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Ein weiterer Tatverdächtiger ist erst 17 Jahre alt und somit noch minderjährig; er sollte im Laufe des Montags an seine Eltern übergeben werden. Ersten Ermittlungen zufolge haben die Verdächtigen mehrere Einbrüche in Garagen, Schuppen und Nebengelasse in Genshagen und in Thyrow begangen. Bei den Beschuldigtenvernehmungen ließen sich zwei der Täter zu den Vorwürfen ein.

+++

Löwendorf: Pkw prallt gegen Gartenzäune

Der Fahrer eines Fiat Doblo (28) aus dem Landkreis Teltow-Fläming kam am Montag, kurz nach Mitternacht, mit seinem Pkw von der Straße ab. Dabei prallte das Fahrzeug am Ortseingang von Löwendorf in die Gartenzäune von zwei Grundstücken und blieb schließlich auf der Seite liegen. Der Autofahrer zog sich leichte Prellungen zu. Nach eigenen Angaben habe er sich zuvor wegen eines Wildtieres an der Straße erschrocken und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30 000 Euro.

+++

Schlenzer: Mit Wildschwein kollidiert

Auf der Landstraße bei Schlenzer sind Sonntagnacht ein Pkw und ein Wildschwein kollidiert. Das Tier lief nach Angaben des Fahrers plötzlich aus dem angrenzenden Wald auf die Straße. Der Fahrzeugführer konnte seinen Pkw zwar noch abbremsen, aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Das Tier überlebte den Zusammenprall und flüchtete. Am Pkw entstand ein Schaden von 5000 Euro, das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde aufgenommen.

+++

Baruth: Keller aufgebrochen

Unbekannte Täter sind am Wochenende in einen Keller eines Wohnhauses in Petkus eingedrungen. Die Diebe ließen zwei Kettensägen und eine Stereoanlage mitgehen. Der Schaden wird auf 600 Euro beziffert. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Kleinbeeren: Rasenmäher gestohlen

Unbekannte Täter drangen Ende am Wochenende gewaltsam in einen Schuppen in Kleinbeeren ein. Sie hebelten dessen Tür auf und stahlen einen Rasenmäher und diverses Werkzeug. Die Schadenshöhe wird mit 1000 Euro angegeben. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

+++

Blankenfelde: Laternenmast gerammt und davongefahren

Der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Landkreis Dessau-Roßlau ist am Montagmorgen in der Wildrosenstraße in Blankenfelde gegen einen Laternenmast gefahren. Nach der Kollision setzte er seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Laterne stand nach der Kollision schief, sie stellte aber keine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer dar.

+++

Großbeeren: Misslungener Einbruch

Noch unbekannte Täter haben am Wochenende vergeblich versucht, einen Baucontainer in Großbeeren aufzubrechen. Die Polizei stellte Hebelspuren an der Tür und dem Rollladen des Containers fest. Eindringen konnten die Täter jedoch nicht. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

Von MAZonline

Potsdam-Mittelmark Vater verschleppte Dreijährigen nach Polen - Polizei beendet Kindesentführung

Ein Alptraum hat am Wochenende in Nuthetal (Potsdam-Mittelmark) ein glückliches Ende gefunden. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte ein Vater seinen dreijährigen Sohn nach Polen entführt. Die Polizei konnte das Kind jetzt wohlbehalten zur Mutter zurückbringen. Über Einzelheiten des Falles will die Polizei am Nachmittag Auskunft geben.

26.10.2015

In einer im Umbau befindlichen Flüchtlingsunterkunft in Blankenfelde-Mahlow hat es am Sonntag einen Schwelbrand gegeben. Es entstand ein Brandfleck im Flur, außerdem verkohlte der Verteilerkasten. Die Ursache des Brandes ist noch g unklar. Das Landeskriminalamt sichert Spuren. Inzwischen hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

26.10.2015
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 25. Oktober - Spritdiebe bohren vier Tanks auf

Die Polizei hofft auf Hinweise zu Benzindieben, die in der Nacht zum Freitag gleich vier Tanks von Autos im Horning in Wittenberge aufgebohrt haben. Wie hoch der Schaden ist und wie viel Benzin geklaut wurde, blieb am Sonntag noch unklar. Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

25.10.2015