Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Hakenkreuze an Bus geschmiert
Lokales Polizei Hakenkreuze an Bus geschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 24.01.2014
Quelle: Geisler

+++

Falkensee: Unbekannte durchwühlen Transporter

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brechen Diebe zwei Transporter einer Zimmerei in Falkensee auf und durchwühlen deren Innenräume. Was genau die Täter mitgenommen haben ist noch nicht klar.

+++

Nauen: berauscht Unterwegs

In der Nacht zum Freitag stoppen Polzeibeamte ein Auto in der Mittelstraße. Der 27-jährige Fahrer des PKW kommt den Beamten berauscht vor und muss sich schließlich einem Drogenschnelltest unterziehen. Dieser springt positiv an und so muss der junge Mann mit zur Blutprobe. Seinen Autoschlüssel durfe er auch gleich abgeben.

+++

Brieselang: Hakenkreuze auf Bürgerbus geschmiert

In der Nacht zu Donnerstag bemalen Unbekannte den Briselanger Bürgerbus. Neben undefinierbaren Symbolen platzieren die Schmierer auch Hakenkreuze auf dem Bus. Der Gemeindebus wurde sofort nach Anzeigenaufnahme wieder gereinigt. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.

+++

Rathenow: Rauchgasvergiftung durch technischen Defekt

In der Brauhausstraße kommt es am Freitagmorgen in einer Wohnung zu einer starken Rauchentwicklung. Grund für den Qualm ist ein technischer Defekt einer Herdplatte. Der 26-jährige Bewohner der Wohnung muss mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. In seine Wohnung kann er erstmal nicht zurück, zu groß ist der Schaden den der Ruß angerichtet hat.

+++

Rathenow: Graffitisprayer geschnappt

Am Donnerstagabend gelingt es Polizeibeamten in Rathenow einen 19-jährigen Sprayer auf frischer Tat zu stellen. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtet gegen 22.15 Uhr wie der Mann die Bushaltestelle "Weinberg" in der Brandenburger Straße bemalt und ruft die Polzei. Die Beamten erwischen den Jugenlichen in der Nähe. Im Rucksack hat er mehrere Spraydosen und an seinen Händen befindet sich noch frische Farbe. Bei der Befragung gesteht er gleich noch einen Stromkasten und einen Hausdurchgang beschmutzt zu haben.

+++

Rathenow: Auto in Brand geraten

Am Donnerstagabend gerät in der Kleinen Waldemarstraße ein Renault in Brand. Wie es dazu gekommen ist, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Der Besitzer des Autos bemerkt den Brand und löscht ihn sofort mit Schnee. Die Kripo ermittelt nun zum Verdacht der Brandstiftung. 

+++

Nauen: Fahrkartenautomat gesprengt

Am Freitagmorgen (3 Uhr) sprengen Unbekannte einen Fahrkartenautomaten am Nauener Bahnhof. Geld können sie nicht ergattern, aber eine Fahrkartenrolle nehmen sie mit. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und Spuren am Tatort gesichert. 

Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 24. Januar - Falsche Staubsaugervertreterin unterwegs

+++ Wittstock: Die Polizei warnt vor einer vermeintlichen Staubsaugervertreterin. +++ Klein Zerlang: Motto der Einbrecher in einer Bungalowsiedlung: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit +++ Heiligengrabe: Bei einem Einbruch in der Nacht zu Donnerstag entstand der betroffenen Firma ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. +++

25.01.2014
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 24. Januar - Beim Abbiegen die Kontrolle über Pkw verloren

+++  Wittenberge: Beim Abbiegen verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen, kam von ihrer Fahrspur ab und krachte gegen einen an der Ampel stehenden Kleintransporter +++ Groß Warnow: Durch einen lauten Knall wurden Passanten auf einen Unfall aufmerksam. Sie sahen gerade noch, wie der Fahrer das Weite suchte - am Nachmittag gab die Polizei bekannt, dass der Mann gefunden wurde +++

24.01.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 24. Januar - Ein Verletzter nach Vorfahrtsfehler

+++ Mahlow: Ein Verletzter nach Vorfahrtsfehler +++ Hohenahlsdorf: Lastwagen gerät bei Glatteis ins Rutschen - 42.000 Euro Schaden +++ Rangsdorf: Mehrere Keller aufgebrochen +++ Luckenwalde: Frau löscht brennendes Auto +++ Zossen: Ausgebremst und abgehauen +++ Ahrensdorf: 31-Jährige wird leicht verletzt +++

24.01.2014