Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Hohen Neuendorf: Vermisstensuche nimmt gutes Ende
Lokales Polizei Hohen Neuendorf: Vermisstensuche nimmt gutes Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 14.07.2019
Seinen 88-jährigen Vater meldete ein Hohen Neuendorfer am Freitag als vermisst. (Symbolbild) Quelle: Peter Kneffel/DPA
Hohen Neuendorf

Ein Anwohner der Hubertusstraße in Hohen Neuendorf meldete am Freitagnachmittag (12. Juli) seinen dementen 88-jährigen Vater bei der Polizei als vermisst und gab an, dass dieser gegen 14.30 Uhr unbemerkt seine Wohnanschrift verlassen hat.

Die Polizei leitete daraufhin eine umfangreiche Vermisstensuche im Stadt- und Waldgebiet in Hohen Neuendorf ein, wobei auch Flächensuchhunde der Rettungshundestaffel Berlin eingesetzt wurden und auch der Bahnverkehr am Abend zeitweise eingestellt wurde.

Nach einem Zeugenhinweis konnte der 88-Jährige schließlich gegen 22.40 Uhr am S-Bahnhof Bergfelde angetroffen und zu Hause seinen Familienangehörigen übergeben werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Wusterhausen Unfall auf der B 5 bei Segeletz - Frontalaufprall: fünf Menschen verletzt

Fünf Menschen sind am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der B 5 zwischen Segeletz und Friesack verletzt worden, vier von ihnen schwer. Eine 74-jährige Skoda-Fahrerin hatte beim Linksabbiegen nicht auf den Gegenverkehr geachtet.

14.07.2019

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmittag ist in Diedersdorf ein schwarzer BMW 5er gestohlen worden. Der Schaden wird auf 30 000 Euro geschätzt.

14.07.2019

Eine Massenkollision hat sich am Sonnabend auf der Autobahn 9 bei Klein Marzehns ereignet. Ein Kleinbus krachte auch in einen Polizeiwagen. Dessen Besatzung war mit einer Unfallaufnahme befasst.

14.07.2019