Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Hund vereitelt Einbruch eines Waschbären in Hennigsdorf
Lokales Polizei Hund vereitelt Einbruch eines Waschbären in Hennigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 13.05.2019
Die Beamten stellten fest, dass der Waschbär durch die Katzenklappe ins Haus eindringen wollte (Symbolbild). Quelle: dpa
Hennigsdorf

Am Sonntag gegen 22.30 Uhr meldete eine Hausbesitzerin aus dem Marderweg in Hennigsdorf einen gegenwärtigen Einbruch in ihren Schuppen und danach an ihrer Haustür. Polizeibeamte eilten vor Ort und stellten fest, dass kein Einbruch ins Einfamilienhaus vorlag, jedoch sich vermutlich ein Waschbär unberechtigt Zugang durch die Katzenklappe ins Haus verschaffen wollte, was der Hund im Haus aber durch Knurren und Bellen vereiteln konnte.

Von MAZonline

Seit Sonntag gegen 14 Uhr wird die elfjährige Gina-Sophie B. in der Nähe von Baruth vermisst. Die Polizei sucht nach ihr, eventuell hält sie sich in Sachsen auf.

16.05.2019

Ein Auto kollidierte am Sonntagabend mit einem Biber. Dieser starb am Unfallort. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

13.05.2019

Wieder hat es ein Betrüger versucht. Diesmal war eine 56-Jährige in Sommerfeld betroffen. Sie bekam einen Anruf, und der Fremde wollte Geld.

13.05.2019