Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mit 2,59 Promille Schlangenlinien durch Zehdenick gefahren
Lokales Polizei Mit 2,59 Promille Schlangenlinien durch Zehdenick gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 04.11.2019
2,59 Promille zeigte ein Atemalkoholtest vor Ort an. Quelle: Symbolbild
Zehdenick

Durch einen aufmerksamen Bürger wurde am Sonntagnachmittag (3. November) gegen 16.20 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass Am Markt eine männliche Person in einen Mazda stieg und in Schlangenlinien über die Berliner Straße fortfuhr.

Die Polizisten suchten den Fahrer auf und trafen ihn an seiner Wohnanschrift an. Er stritt ab, den Mazda gefahren zu sein obwohl die Motorhaube noch warm war und die Personenbeschreibung des Mitteilenden übereinstimmte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,59 Promille. Des Weiteren wurde festgestellt, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Der Mann, welcher der Polizei hinreichend auch wegen ähnlicher Straftaten bekannt ist, wurde zur Polizeiwache mitgenommen und eine Blutprobe veranlasst. Der Mann wurde zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam behalten.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Polizei Polizeieinsatz in Stahnsdorf - Hubschrauber kreist über Baustelle

Bei einem Polizeieinsatz in Stahnsdorf ist am Wochenende auch ein Hubschrauber eingesetzt worden. Das Fluggerät kreiste eine Stunde lang über einer Baustelle. Dort sollen Unbekannte Baumaterial gestohlen haben.

04.11.2019

Ein Unfall zwischen einem Pkw und einem Roller ereignete sich am Sonntag in der Veltener Straße in Germendorf. Der 17-jährige Rollerfahrer wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

04.11.2019

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Sonntag in Gransee.

04.11.2019