Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei In der Baustelle Laster überholt: Crash
Lokales Polizei In der Baustelle Laster überholt: Crash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 30.05.2019
Die Polizei musste sich auf der Autobahn um die Folgen eines Verkehrsunfalls kümmern. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Mühlenbeck

Für einen schweren Verkehrsunfall verantwortlich ist ein 25-jähriger Fahrer eines in Dänemark zugelassenen PKW der Marke Opel. Am Mittwochabend gegen 23.10 Uhr war er auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) im dortigen Baustellenbereich zwischen der Anschlussstelle Mühlenbeck und dem Autobahndreieck Pankow gefahren. In dem Arbeitsstellenbereich mit verengten Fahrstreifen überholte er ein deutsches Sattelkraftfahrzeug. Bei diesem Überholmanöver kam der Pkw zu weit nach rechts, kollidierte seitlich mit dem Sattelkraftfahrzeug, geriet ins Schleudern und kollidierte frontal mit dem Verkehrsteiler, welcher dadurch auf einer Länge von zehn Metern circa 50 Zentimeter in den Gegenfahrstreifen verschoben wurde. Aufgrund dieses Ereignisses und des Zurechtrückens des verschobenen Verkehrsteilers kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Fahrtrichtungen. Das unfallverursachende Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 14.000 Euro beziffert.

Von MAZonline

Potsdam-Mittelmark Polizeibericht für Kleinmachnow - Einbruch in ein Restaurant

Als ein Kleinmachnower Gastronom die aufgehebelte Tür bemerkte, war es schon zu spät. Einbrecher stahlen Technik und Geld.

30.05.2019
Potsdam Polizeibericht für Potsdam - Hoher Schaden an Sportbooten

Erst zerstörten Diebe die Bewegungsmelder am Steg, dann konnten sie ungestört ihrem Raubzug nachgehen. Angeln, Motoren und Wertsachen waren offenbar das Ziel einer Bande auf Boots-Diebestour.

30.05.2019

Schwer alkoholisiert – und immer noch trinkend – musste ein Hobbykapitän in der Nacht zum Donnerstag feststellen, dass sein Boot brennt. Dem Mann ist nichts passiert, aber nun wird gegen ihn ermittelt.

30.05.2019