Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Jüterbog: Messerattacke im Flüchtlingsheim
Lokales Polizei Jüterbog: Messerattacke im Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 28.01.2016
Quelle: dpa
Jüerbog

Ein 41-jähriger somalischer Asylbewerber griff am Mittwochabend in einem Jüterboger Flüchtlingsheim, in dem er selbst wohnt, mehrere Mitbewohner und auch einen Wachschutzmitarbeiter an. Zwei Menschen wurden verletzt.

Nach derzeitigem Erkenntnistand hatte der Mann zunächst mehrere Heimbewohner bedroht und dann den Wachschutzmitarbeiter, der ihn beruhigen wollte, körperlich attackiert.

Danach ging der Somalier auf mehrere Heimbewohner los und griff zwei aus Syrien stammende Männer mit einem Messer an. Beide wurden dabei leicht verletzt. Der 26-Jährige erlitt eine Schnittverletzung an der Hand und der 36-jährige Abschürfungen, als er stürzte. Die beiden Verletzten wurden ärztlich behandelt.

Um den Angreifer außer Gefecht zu setzen, besprühte ihn ein weiterer Bewohner der Unterkunft mit dem Inhalt eines Pulverfeuerlöschers. Doch der Somalier wütete weiter.

Erst die hinzugerufenen Polizisten konnten den Mann unter Einsatz von Pfefferspray schließlich überwältigen und dingfest machen. Er wurde vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Luckenwalde gebracht. Der Mann stand unter Einwirkung von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,07 Promille.

Der Somalier wurde am Donnerstag im Beisein eines Dolmetschers von der Polizei vernommen und danach auf Weisung der Staatsanwaltschaft mangels Haftgrundes auf freien Fuß gesetzt.

Von MAZonline

Polizei Rabiater Räuber in Luckenwalde - Mann tritt Wohnungstür ein und raubt Laptops

Für die Mieter muss es mehr als nur ein Riesenschreck gewesen sein. Am Mittwochabend hat ein Mann in Luckenwalde (Teltow-Fläming) die Tür zu deren Wohnung eingetreten. Wenig später ist der Mann geflüchtet – mit einem Fernseher, zwei Laptops und einer Playstation. Nun läuft die Suche nach dem rabiaten Räuber. Und die Polizei hat noch eine weitere Vermutung

28.01.2016
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 28. Januar - Friedhofstor gestohlen

Unbekannte haben anscheinend Gefallen am Friedhofstor im Brieselanger Ortsteil Zeestow gefunden. Die Pforte aus Metall wurde gestohlen. Die Polizei ermittelt.

28.01.2016
Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Überfall nach Fußballturnier - Räuber erbeuten FC-Magdeburg-Fanartikel

Bei einem Raubüberfall im Wiesenweg in der Nacht zu Samstag haben Unbekannte Fanartikel des 1. FC Magdeburg geraubt. Der Überfall ereignete sich nach dem dortigen Fußballturnier gegen Mitternacht. Die Täter rissen Autotüren auf und schlugen dann zu.

28.01.2016