Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Jugendlicher beschädigt Auto in Birkenwerder – anschließend hollywoodreife Verfolgungsjagd
Lokales Polizei Jugendlicher beschädigt Auto in Birkenwerder – anschließend hollywoodreife Verfolgungsjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 25.04.2019
Abenteuerlich verlief eine Verfolgungsjagd in Birkenwerder in der Nacht zu Donnerstag. Am Ende griff die Polizei durch. (Symbolbild) Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Birkenwerder

Eine abenteuerliche Verfolgungsjagd endete in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in Birkenwerder mit einem verletzten Jugendlichen. Ein 16-Jähriger aus Hohen Neuendorf hatte offenbar zunächst gegen 1.50 Uhr in der Humboldtallee in Birkenwerder einen Pkw beschädigt. Dies hatte der 37-jährige Autobesitzer bemerkt. Er sah den 16-Jährigen mit einem Fahrrad flüchten und fuhr ihm daraufhin mit dem zuvor beschädigten Pkw hinterher.

Trotz mehrfacher Aufforderung des Mannes hielt der Jugendliche nicht an, so dass der 37-jährige Mann aus Birkenwerder seinen Pkw schließlich auf den Radweg steuerte, um dem 16-Jährigen den Weg abzuschneiden. Daraufhin prallte der Jugendliche mit seinem Gesicht gegen eine Hauswand und verletzte sich dabei.

Anzeige

Der 16-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizeibeamten nahmen unterdessen zwei Strafanzeigen auf: Gegen den Jugendliche eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, gegen den 37-Jährigen eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zudem stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline