Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zusammengeschlagen, jede Erinnerung fehlt
Lokales Polizei Zusammengeschlagen, jede Erinnerung fehlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 18.02.2019
Das Krankenhaus machte die Ermittlungsbehörden auf den Vorfall vom Sonntagabend aufmerksam.
Das Krankenhaus machte die Ermittlungsbehörden auf den Vorfall vom Sonntagabend aufmerksam. Quelle: dpa
Anzeige
Schlaatz

Ein schwer verletzter Mann stellte sich am Sonntagabend im Krankenhaus vor. Er war laut einer Mitteilung der Polizei zuvor zusammengeschlagen worden. Der 30-Jährige war gegen 20.45 Uhr mit seinen Hunden Gassi gegangen. Im Bereich des Wendekreises hinter der Straßenbahnhaltestelle am Magnus-Zeller-Platz sprach ein Unbekannter ihn an. Er solle stehenbleiben. Ab diesem Zeitpunkt hat der junge Mann keine Erinnerungen mehr. Lediglich einen Schlag oder Tritt in die Rippen habe er noch verspürt. Erst durch das Bellen seines Hundes sei er wieder zu sich gekommen und zunächst nach Hause gegangen. Da er die Schmerzen nicht mehr aushielt, ging er schließlich ins Krankenhaus.

Wer hat die Tat am Magnus-Zeller-Platz beobachtet?

Die Polizei fragt: Wer hat am Sonntagabend im Bereich Magnus-Zeller-Platz Beobachtungen gemacht, die hiermit in Verbindung stehen könnten? Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

Von MAZonline