Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kajütboot mit Pistolenarmbrust angeschossen
Lokales Polizei Kajütboot mit Pistolenarmbrust angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 11.06.2019
Quelle: dpa-Zentralbild
Heidesee

Weil ein Kajütboot angeblich am Samstagabend zu dicht an seiner Angelstelle und an den ausgelegten Angeln vorbeifuhr, schoss ein 37-Jähriger gegen 17.45 Uhr auf dem Bindower Fließ in Heidesee aus Verärgerung mit einer Pistolenarmbrust – einer kleineren Armbrust ohne Schaft – dem Boot hinterher.

Er traf das Kajütboot, dort blieb der Bolzen stecken. Der Mann wurde an der Angelstelle angetroffen, die Pistolenarmbrust, mehrere Bolzen sowie ein Einhandmesser sichergestellt. Es erfolgte eine Mitteilung an die zuständige Waffenbehörde. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Weil sie nach links von ihrer Fahrspur abkam, zog die 40-Jährige drei weitere Autos ins Unfallgeschehen hinein. Die Schadensbilanz ist fünfstellig.

11.06.2019

Eine Fahrscheinkontrolle im Zug nach Kremmen: Ein 27-Jähriger hatte keinen Fahrschein und wollte auch nicht seine Identität preisgeben. Die Polizei musste kommen.

14.10.2019

Polizisten ermitteln einen psychisch Auffälligen Deutschen, der eine geladene Schreckschusspistole, eine Messer, weitere Munition und ein gestohlenes Kennzeichen zu Hause lagerte.

11.06.2019