Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kind auf Schulweg angesprochen
Lokales Polizei Kind auf Schulweg angesprochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 28.02.2018
Auf dem Weg zur Grundschule wurde Dienstagmorgen ein siebenjähriger Schüler (Symbolbild) von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Quelle: DPA
Anzeige
Hennigsdorf

Wie die Polizei mitteilt, wurde offenbar am Dienstagmorgen in Hennigsdorf ein siebenjähriges Kind auf dem Weg zur Schule in der Parkstraße an einer Ampel von einem unbekannten Mann am Handgelenk gefasst. Das Kind wartete zusammen mit anderen Schülern und Eltern vor der Fontanegrundschule an der Kreuzung auf grünes Ampellicht. Es konnte sich losreißen und setzte seinen Weg über die Ampelkreuzung fort. Die Mutter des Siebenjährigen meldete den Vorfall am späten Nachmittag gegen 17.30 Uhr im Polizeirevier und gab den Sachverhalt dort zu Protokoll.

Die zuständigen Revierpolizisten trafen sich umgehend am Mittwoch mit der Schulleitung der Fontane-Grundschule. Polizeibeamte werden in der nächsten Zeit präsent im Umfeld der Schule auftreten.

Anzeige

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Potsdam Polizeieinsatz in Potsdam - Von wegen nur ein Nickerchen...
28.02.2018