Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kinder im Schlafanzug und allein unterwegs
Lokales Polizei Kinder im Schlafanzug und allein unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 22.02.2016
Der Bahnhof Rheinsberger Tor in Neuruppin. Quelle: Christian Schmettow
Anzeige
Neuruppin

Zwei kleine Mädchen sind am Sonntagmorgen ausgerissen und wollten offenbar auf große Fahrt gehen.

Ein Bürger meldete der Polizei gegen 9.30 Uhr, dass sich am Bahnhof Rheinsberger Tor zwei kleine Mädchen ohne Begleitung aufhalten, die nur mit Schlafanzug und Jacke bekleidet waren. Die Polizei konnte die beiden Mädchen im Alter von drei und vier Jahren finden.

Die Dreijährige war bei der Vierjährigen zu Gast, und beide hatten offenbar einen unbeobachteten Moment genutzt, um am Sonntagmorgen die Wohnung in der Straße des Friedens zu verlassen.

Die 27-jährige Mutter der Vierjährigen hatte das Fehlen der Kinder noch gar nicht bemerkt, als die Beamten an der Wohnung eintrafen. Die Mutter wurde belehrt und die Kinder wieder übergeben.

Von MAZonline

22.02.2016
Havelland Schwerer Verkehrsunfall bei Retzow - Autofahrer kommt auf der B5 ums Leben
22.02.2016
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 22. Februar - Auffahrunfall auf der L76
25.02.2016