Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kleinkind sitzt in verschlossenem Wagen fest
Lokales Polizei Kleinkind sitzt in verschlossenem Wagen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 26.02.2018
Zum Glück konnte ein Kleinkind aus einem versehentlich verschlossenen Pkw schnell wieder befreit werden. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Potsdam

Um ein Kleinkind aus einem verschlossenen Pkw zu befreien, rückten am Donnerstagnachmittag Polizei und Feuerwehr aus. Über Twitter teilte die Feuerwehr Potsdam um 15.45 mit, sie sei auf dem Weg in die Nauener Vorstadt, wo das Kind in einem Wagen eingeschlossen sei.

Vor Ort mussten die Einsatzkräfte jedoch nicht tätig werden. Die Mutter des Kleinkindes hatte beim Verlassen des Wagens den Schlüssel zurückgelassen, das Auto hatte sich automatisch selbst verschlossen. Das Kind blieb im Auto zurück.

Etwa eine halbe Stunde dauerte es, bis der Vater des Kindes mit einem Ersatzschlüssel vor Ort war.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Darf’s ein bisschen mehr sein? Die Bundespolizei nahm am Mittwochnachmittag in Berlin einen Jugendlichen fest, der ein Kilogramm Haschisch dabei hatte. Der 17-Jährige erklärte, die Drogen allein für seinen Eigenbedarf gekauft zu haben.

26.02.2018

Da hatte ein 16-Jähriger wohl Glück, dass der Hafenmeister ihn fand. Der junge Mann schlief auf einem öffentlichen WC im Schlosshafen Oranienburgs, neben ihm lagen Utensilien zum Drogenkonsum. Der Hafenmeister verständigte die Polizei.

22.02.2018
Ostprignitz-Ruppin Gesprengter Zigarettenautomat in Wulfersdorf - Lauter Knall unterbricht Nachtruhe

Über einen nächtlichen Knall wunderten sich Anwohner der Wulfersdorfer Dorfstraße. Sie sahen zwei Menschen in der Dunkelheit wegfahren. Am Morgen stellte sich heraus: Der Zigarettenautomat war gesprengt worden, Geld und Zigaretten ausgeräumt. Kriminaltechniker stellten Reste von Böllern fest.

22.02.2018