Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Körperverletzung: Polizei sucht Zeugen
Lokales Polizei Körperverletzung: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 24.01.2019
Ein Mann afghanischer Herkunft ist von drei Tätern getreten und geschlagen worden (Symbolbild) Quelle: dpa
Trebbin

Ein 20-jähriger Mann aus Afghanistan informierte am frühen Sonntagmorgen die Polizei über ein Körperverletzungsdelikt. Nach Aussage des 20-Jährigen hatte er sich mit einem Bekannten in Trebbin getroffen, um dort in einen Club zu gehen. Am Eingang wurden sie jedoch von den Sicherheitsmitarbeitern abgewiesen.

Nachdem die beiden jungen Männer ein weiteres Mal versuchten, in die Diskothek zu gelangen und abermals abgewiesen wurden, schlug der Bekannte des 20-Jährigen einen der Sicherheitsmitarbeiter. Daraufhin rannten die zwei Männer weg.

Beteiligte schildern Vorfall unterschiedlich

Gemäß der Aussage des 20-Jährigen sei er im Anschluss mit seinem Bekannten die Straße Am Bahnhof entlanggelaufen, als plötzlich ein Fahrzeug neben ihnen hielt und drei Männer, die sich vorher ebenfalls an der Diskothek aufhielten, ausstiegen und den 20-Jährigen schlugen und traten. Sein Begleiter konnte in Richtung der Gleise davonrennen. Der Geschädigte erlitt Verletzungen, die im Anschluss durch Rettungskräfte behandelt wurden. Er wurde von den Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm Strafanzeigen wegen einer Körperverletzung durch den Begleiter des 20-Jährigen und wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung gegen den 20-jährigen Afghanen auf. Die drei Tatverdächtigen im Alter von 34, 26 und 24 Jahren aus Deutschland machten Angaben, die mit der Aussage des Geschädigten nicht übereinstimmen, so dass der exakte Tathergang nun von der Kriminalpolizei ermittelt wird.

Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und fragt: Wer hat am frühen Sonntagmorgen die Tat beobachtet, oder kann Hinweise zu Tatverdächtigen oder der Tat geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer: 03371/ 60 00 entgegen. Auch das Hinweisformular im Bürgerportal kann genutzt werden. Dieses finden Sie unter: www.polizei.brandenburg.de

Von MAZonline

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag in der Bad Belziger Innenstadt eine Geburtstagsfeier aufgelöst. Teilnehmer hatten Nazi-Lieder gesungen und Nazi-Sprüche skandiert.

21.01.2019

In Teltow wurde am Wochenende ein Mercedes Sprinter gestohlen. In dem Kleintransporter befand sich noch Baustoff zur Herstellung von Blumenkübeln.

21.01.2019

Für einen betrunkenen Autofahrer endete die Fahrt am Sonntagabend bei einer Polizeikontrolle in Werder. Der junge Mann hatte außerdem noch Cannabis bei sich. Einen Führerschein besaß er nicht.

21.01.2019