Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Ladendieb im Stern-Center erwischt
Lokales Polizei Ladendieb im Stern-Center erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 27.05.2016
Quelle: dpa
Stern

Ein 21-jähriger Berliner ist am Freitagnachmittag in einem Supermarkt im Stern-Center auf frischer Tat bei einem Ladendiebstahl ertappt worden. Der Mann wollte aus dem Geschäft mehrere Spiele für eine Spielkonsole stehlen. Beim Verlassen des Marktes wurde er durch den Ladendetektiv angesprochen. In diesem Augenblick versuchte der Dieb zu flüchten, konnte aber zunächst vom Detektiv festgehalten werden. Der Täter schubste seinen Gegner, doch dieser ließ sich nicht abbringen und hielt den 21-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Büro am Schlaatz aufgebrochen

Unbekannte sind am frühen Freitagmorgen in ein Bürogebäude am Schlaatz eingebrochen. Eine Anwohnerin hatte verdächtige Geräusche aus einem Büro in der Straße Wiesenhof gehört. Als sie nachsah, erkannte sie zwei Männer, die sich an einem Fenster des Büros zu schaffen machten und dann zu Fuß in Richtung Inselhof flüchteten. Trotz intensiver Fahndung konnten die Tatverdächtigen nicht mehr gestellt werden. Die Polizei stellte am Tatort fest, dass ein Fenster des Gebäudes und mehrere Schränke in den Büros aufgebrochen wurden.

Autoknacker stehlen Navis und Airbags

In der Nacht zum Freitag sind im Baumhaselring in Potsdam-Eiche mehrere Autos aufgebrochen worden. Am Freitagvormittag meldeten sich gleich drei Fahrzeughalter bei der Polizei. Alle teilten mit, dass aus ihren abgestellten Wagen diverse Fahrzeugteile gestohlen wurden – hauptsächlich Navigationssysteme und Airbags. In einem Fall wurden aber auch eine abgelegte Sonnenbrille und ein Parfüm entwendet. An den jeweiligen Tatorten konnte die Polizei Spuren sichern. Die Ermittlungen dauern an.

Kosovare im Eiscafé beleidigt

Am Donnerstagmittag betrat ein älterer Mann eine Eisdiele in Potsdam-Drewitz. Ohne ersichtlichen Grund begann er, einen 26-jährigen aus dem Kosovo stammenden Besucher der Eisdiele mit fremdenfeindlichen Wörtern zu beleidigen. Anschließend wettete er noch gegen die anderen Gäste und hob einen Stuhl, den er in Richtung des 26-Jährigen werfen wollte. Hierbei fiel er jedoch selbst hin. Er verließ daraufhin die Eisdiele und stieg in eine Straßenbahn. Aufgrund der konkreten Personenbeschreibung konnte der Mann am Johannes-Kepler-Platz in Potsdam festgenommen werden. Der 65-Jährige wurde in den Gewahrsam der Polizeiinspektion Potsdam gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann.

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Eine 55-jährige Mazda-Fahrerin ist am späten Donnerstagnachmittag in der Neuendorfer Straße in Potsdam aus Unaufmerksamkeit auf einen an einer Kreuzung stehenden Mercedes aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mazda noch auf einen Suzuki geschoben. Die Fahrerin des Mazdas und ihre zwei Mitfahrer (4 und 32 Jahre alt) wurden verletzt. Auch die Mercedes-Fahrerin (35) und ihre Begleiter (8 und 45 Jahre alt) mussten zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Der Gesamtsachschaden wird mit etwa 13 000 Euro beziffert.

Von MAZonline

Brandenburg Explosion zerstört Eingangstafel - Erneut Anschlag auf KZ-Gedenkstätte Jamlitz

Explosion am helllichten Tag: Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist auf den Standort des ehemaligen KZ-Außenlagers Jamlitz-Lieberose (Dahme-Spreewald) ein Anschlag verübt worden. Dabei wurde die Eingangstafel der Freiluftausstellung völlig zerstört. Die Evangelische Kirche, Trägerin der Gedenkstätte, ist entsetzt.

19.02.2018
Polizei Tritte gegen Polizei in Werder - Mann (18) flippt auf Baumblütenfest aus

“Feuch-fröhlich“ läuft das Baumblütenfest laut Aussagen der Polizei. Die Zwischenfälle halten sich bisher in Grenzen. Doch am späten Abend des Herrentags schlugen einige doch etwas über die Stränge. Ein 18-Jähriger rastete gar richtig aus, als er mitbekam, dass ein Besucher verhaftet werden sollte.

26.04.2018

Ein schwerer Unfall liegt wie ein Schatten auf dem feucht-fröhlichen Baumblütenfest: Fünf Personen sind am Freitagabend verletzt worden, als ein Feuerwehrwagen auf dem Festgelände in einen Bierstand krachte. Wie es dazu kommen konnte, war zunächst noch unklar. Zeugen äußerten gegenüber der MAZ, Alkohol sei im Spiel gewesen.

26.04.2018