Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Lehrerin bei Chemie-Unfall verletzt
Lokales Polizei Lehrerin bei Chemie-Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 23.11.2015
An einer Schule in Cottbus gab es einen Chemieunfall (Genrefoto). Quelle: dpa
Cottbus

An der Pestalozzi-Schule in Cottbus ist es Montagmittag während des Chemieunterrichts zu einem Unfall gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr zerplatzte gegen 11:40 Uhr bei einem Experiment mit Schwefelsäure ein Gefäß.

Dabei wurde die Lehrerin im Gesicht verletzt. Die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden. Die acht im Raum anwesenden Schüler einer 10. Klasse blieben unverletzt.

Die Schule im Stadtteil Schmellwitz musste kurzzeitig evakuiert werden. Die Schüler kamen in der Turnhalle unter. Später konnte der Unterricht im Gebäude fortgesetzt werden.

Feuerwehrleute lüfteten und reinigten den Chemieraum. Der Vorfall wird weiter untersucht.

Brandenburg Kriminalität in Königs Wusterhausen - Haftstrafe nach Messerangriff bei Grillfeier

Offenbar wegen einer Lappalie gerät eine Grillfete in Königs Wusterhausen im Mai außer Kontrolle. Dabei werden zwei Männer lebensgefährlich verletzt. Das Landgericht Cottbus ist von der Schuld des 26-jährigen Angeklagten überzeugt.

23.11.2015
Brandenburg Sperrung der Stadtautobahn - Sprengung: Avus zeitweise gesperrt

Autofahrer aufgepasst: Berufspendler müssen am Mittwochmorgen mit Einschränkungen auf der Berliner Stadtautobahn rechnen. Die Polizei vernichtet Weltkriegsmunition auf dem Sprengplatz Grunewald. Gegen 10 Uhr ist die Avus für Autos deshalb zeitweise gesperrt.

23.11.2015

Die A24 ist einer der wichtigsten und meistbefahrenen Autobahnen in Brandenburg. Am Montag ging dort über Stunden in Richtung Norden nichts. In der Nacht zu Montag ist dort zunächst ein Lkw umgekippt, wenige Stunden später dann der nächste Unfall. Die Folge: Chaos und lange Staus.

23.11.2015