Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Lkw-Fahrer übersieht Stauende
Lokales Polizei Lkw-Fahrer übersieht Stauende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 22.05.2017
Am auffahrenden Lkw entstand ein erheblicher Schaden. Quelle: Aireye
Friedersdorf

Am Ende eines Baustellenstaus kollidierten am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr zwei Lkw und ein Pkw auf der A12 zwischen den Anschlussstellen Spreenhagen und Friedersdorf. Dabei wurde der Pkw völlig zerstört, beim auffahrenden Laster wurde das Führerhaus stark demoliert. Zwei Unfallbeteiligte wurden ins Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehr räumte anschließend die Unfallstelle. Nach circa einer Stunde konnte die linke Fahrbahn wieder freigegeben werden. Über die Unfallursache kann erneut nur spekuliert werden. Offensichtlich hatte der auffahrende Lasterfahrer das Stauende nicht gesehen.

Von MAZonline

Eine 57 Jahre alte Hundeführerin der Polizei ist beim Angriff ihres eigenen Diensthundes bei Neuruppin schwer verletzt worden. Nach MAZ-Informationen verbiss sich das Tier in Hals und Gesicht der Frau. Das Opfer musste im Krankenhaus notoperiert werden.

04.04.2018

Schweres Verbrechen in Rathenow (Havelland): In einer Wohnung ist am Montag die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden worden. Der Mann wurde vermutlich getötet. Ein Tatverdächtiger ist bereits vorläufig festgenommen worden.

24.04.2018

Glück gehabt: Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat einen Autounfall mit seinem Dienstwagen in Potsdam unverletzt überstanden. Sein Fahrer soll einen Schwächeanfall gehabt haben.

21.02.2018