Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Drei Männer auf der Straße angegriffen
Lokales Polizei Drei Männer auf der Straße angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 04.11.2019
Drei Menschen wurde binnen zwei Stunden in Luckenwalde verletzt. Quelle: Friso Gentsch/DPA
Luckenwalde

Ein 39-Jähriger berichtete der Polizei am Samstagabend, dass er an der Breiten Straße in Luckenwalde von mehreren jungen Männern geschlagen und getreten worden war. Vor seinem Wohnhaus habe der Geschädigte einen jungen Mann auf den Lärm seiner Lautsprecherbox hingewiesen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlug der junge Mann dem 39-Jährigen mit der Musikbox auf den Kopf schlug. Zugleich sprang ihm eine weitere Person in den Rücken. Der Mann ging zu Boden und wurde durch die Tritte am ganzen Körper verletzt. Er wurde von Rettungssanitätern behandelt und ins Krankenhaus gebracht.

Mann blutete im Gesicht

Während Polizisten die Umgebung absuchten, machte sich ein Mann bei ihnen bemerkbar. Er blutete im Gesicht und war von einer Gruppe in der Straße Am Nuthefließ zwischen einem Parkhaus und dem Rewe-Markt angegriffen worden. Ein Täter hatte dem 19-Jährigen mit einem Messergriff ins Gesicht geschlagen. Zeugen der Tat konnten die Beamten auf zwei von drei Tatverdächtigen aufmerksam machen, da sich diese noch in unmittelbarer Nähe aufhielten. Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei 22- und 21-jährige Männer aus Syrien. Die Personenbeschreibung, die der 39-Jährige zu den beiden Angreifern abgegeben hatte, deckte sich mit dem Äußeren der beiden angetroffenen Verdächtigen, sodass hier Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in zwei Fällen eingeleitet worden sind.

Attacke aus der Gruppe

Ein weiterer Geschädigter erschien schließlich auf der Inspektion in Luckenwalde und gab an, dass er gegen 22.36 Uhr ebenfalls von einer Gruppe angegriffen wurde und dabei Verletzungen erlitt. Der 29-jährige Syrer begab sich daraufhin selbstständig in ein Krankenhaus. Inwieweit diese Tat mit den zuvor beschriebenen in Verbindung steht, ist im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen noch zu klären. Auch in dem dritten Fall wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gefertigt.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen und fragt:Wer hat am Samstag zwischen 21 und 23 Uhr an der Breiten Straße, Am Nuthefließ und in der Parkstraße Beobachtungen gemacht? Kontakt unter Telefon 03371/60 00.

Von MAZonline

36 Flaschen Champagner hat ein circa 30 Jahre alter Mann im Juli im Dallgower Havelpark gestohlen. Es war bereits das zweite Mal. Die Polizei hat nun neue Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht.

04.11.2019

Auf dem südlichen Berliner Ring haben sich am Sonntagabend und Montagmorgen zwei schwere Unfälle ereignet. Sie geschahen bei Ludwigsfelde.

04.11.2019

Ein aufgebrochenes Boot in Liebenwalde, ein Verkehrsunfall in Birkenwerder und ein versuchter Einbruch in Hennigsdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 4. November 2019.

04.11.2019