Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Ludwigsfelde: 19-Jähriger soll Geld und Handy hergeben
Lokales Polizei

Ludwigsfelde: Unbekannter will 19-Jährigen ausrauben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 27.07.2021
Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes.
Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes. Quelle: DPA
Anzeige
Ludwigsfelde

Eine unbekannte männliche Person soll am Dienstagmorgen in der Salvador-Allende-Straße in Ludwigsfelde einen 19-Jährigen an der Bushaltestelle angesprochen und ihn aufgefordert haben, Handy und Geldbörse herauszugeben. Als der junge Mann sich weigerte, soll der Unbekannte ihn mehrmals geschubst haben. Da sich der 19-Jährige bedrängt gefühlt habe, habe er den Unbekannten geschlagen und sei anschließend weggelaufen. Dabei sei ihm eine Frau auf der anderen Straßenseite entgegengekommen.

Der unbekannte Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß. Er hat eine sportliche, etwas breitere Figur. Der Mann hatte schwarze Haare und einen Vollbart. Er trug ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze Jogginghose und ein schwarzes Basecap.

Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen versuchten Raubes aufgenommen. Sie ermittelt zudem wegen Körperverletzung. Zeugen, insbesondere die Frau, die morgens unterwegs war, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 03371/60 00 zu melden.

Von MAZonline