Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Tragisches Ende der ersten Fahrstunde – mit Motorrad gegen Hauswand geprallt
Lokales Polizei Tragisches Ende der ersten Fahrstunde – mit Motorrad gegen Hauswand geprallt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 28.06.2019
Mit einem Hubschrauber wurde ein in Kappe verletzter Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus geflogen. Quelle: dpa/Julian Stratenschulte (Symbolbild)
Anzeige
Kappe

Ein tragisches Ende hat am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr die erste Motorrad-Fahrstunde eines 40-Jährigen im Zehdenicker Ortsteil Kappe genommen. Der Mann kam offenbar mit dem Gasgeben und Bremsen derart durcheinander, dass er plötzlich und viel zu schnell losfuhr und mit dem Zweirad gegen eine Hauswand prallte. Dabei erlitt er schwere, aber laut Polizei nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Ein Rettungsbubschrauber wurde verständigt, der den Mann in ein Krankenhaus brachte. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Von MAZonline