Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Massiv überladenen Sprinter auf A10 aus Verkehr gezogen
Lokales Polizei Massiv überladenen Sprinter auf A10 aus Verkehr gezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 26.12.2018
Man fragt sich schon, wie 18 Personen in den Mercedes Sprinter gepasst haben. (Symbolbild) Quelle: Pressefoto Mercedes
Anzeige
Birkenwerder

Da staunten die Beamten der Autobahnpolizei am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) wohl nicht schlecht, als sie gegen 10 Uhr auf der A10 an der Anschlussstelle Birkenwerder einen Mercedes-Sprinter einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Der Wagen, aus Richtung Oranienburg kommend in Fahrtrichtung Pankow unterwegs, wurde von einem rumänischen Staatsbürger gefahren und war laut Aussagen der Polizei „augenscheinlich überladen“.

Anzeige

Sowohl zu viele Mitfahrer als auch deutlich zu viel Gewicht

Wie sich dann bei der Kontrolle herausstellte, befanden sich in dem Fahrzeug statt der erlaubten acht Personen insgesamt achtzehn Menschen. Eine vor Ort durchgeführte Verwiegung ergab zudem eine Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichtes um 40 Prozent, was einen Wert von 1,4 Tonnen bedeutete.

Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt in dem durch die Beamten festgestellten Zustand untersagt. Gegen den Mann wurde zudem ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

26.12.2018
26.12.2018
26.12.2018