Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mit 3,38 Promille auf der linken Fahrspur
Lokales Polizei Mit 3,38 Promille auf der linken Fahrspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 31.03.2019
Die Polizei stellte bei einem Mann 3,38 Promille fest. Quelle: dpa
Oranienburg

Ein 38-jähriger Fahrer eines Pkw-Mercedes verursachte in den frühen Morgenstunden des Sonntags in der Berliner Straße in Oranienburg einen Verkehrsunfall. Er war ohne Licht auf der linken Fahrspur gefahren. Ein Skoda-Fahrer wich dem „Geisterfahrer“ noch aus. Kurz danach konnte eine 63-jährige Frau einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, obwohl sie ihren Opel bereits gestoppt hatte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Der 38-Jährige wollte den Unfallort verlassen. Die Flucht konnte jedoch verhindert werden.

Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 3,38 Promille ermittelt, eine Blutprobe folgte. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Außerdem nahm ihn die Polizei zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Die Strafanzeigen werden durch die Kriminalpolizei bearbeitet.

Von MAZonline

Eine 58 Jahre alte Radfahrerin ist am Sonnabend in Groß Lüben von einem Hund in die Wade gebissen worden. Das Tier fiel die Frau an, als diese am Gelände eines Landwirtschaftsbetriebes vorbeifuhr.

31.03.2019

Nach der Suche der vermissten 15-jährigen Rebecca R. aus Berlin in Hennigsdorf: Auch in Oberhavel gibt es ungelöste Tötungsdelikte, welche die Kriminalpolizei auch nach vielen Jahren noch beschäftigen und die bis heute nicht geschlossen sind.

01.04.2019
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 29. März 2019 - Polizeiüberblick: Axt aus Schuppen gestohlen

Einbrüche in Bungalows und Schuppen in Schmachtenhagen und eine betrunkene Autofahrerin in Lehnitz – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 29. März.

29.03.2019