Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mit falschen Kennzeichen und gestohlenen Fahrrädern unterwegs
Lokales Polizei Mit falschen Kennzeichen und gestohlenen Fahrrädern unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:44 20.09.2013
Die Fahrräder ohne Vorderrad auf der Ladefläche des Transporters. Quelle: Polizei
Anzeige

+++

Potsdam: Die Polizei sucht Rad-Besitzer

Ein 23-jähriger Pole wurde am Freitagmorgen im Wohngebiet Am Stern vorläufig festgenommen, weil an seinem VW-Transporter gestohlene Berliner Kennzeichen angebracht waren. Weiterhin wurden in dem Fahrzeug drei Fahrräder gefunden, für die der Mann keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Die Beamten waren kurz nach 3 Uhr in der Neuendorfer Straße auf das Auto aufmerksam geworden und hatten es daraufhin kontrolliert.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam. Quelle: Polizei

Der Mann hatte von den Fahrrädern jeweils die Vorderräder abmontiert. Diese befanden sich separat im Fahrzeug. Neben den Fahrrädern wurden auch polnische Kennzeichen in dem Auto gefunden.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam. Quelle: Polizei

Eine Abfrage ergab, dass es sich dabei um die Kennzeichen handelt, auf die das Fahrzeug tatsächlich zugelassen ist. Eine Abfrage der Rahmennummern der Fahrräder ergab, dass diese noch nicht als gestohlen gemeldet wurden. Es besteht jedoch der Verdacht, dass diese kurz zuvor in Potsdam entwendet worden waren.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam. Quelle: Polizei

Wer hat den Diebstahl seines Fahrrades festgestellt? Wer erkennt auf den Bildern sein Rad? Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon 0331-5508-1224, www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.

+++

Potsdam: Tankbetrüger in der Großbeerenstraße

Am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr kam es zu einem Tankbetrug an einer Tankstelle in der Großbeerenstraße. Nach Auskunft des Pächters der Tanksteller fuhr zur Tatzeit ein Volkswagen auf das Tankstellengelände auf und tankte für 84,-€ Superbenzin. Hierbei führte die Beifahrerin (rund 20 Jahre alt, schwarze lange Haare, bekleidet mit Jeansjacke) den Tankvorgang durch. Der Fahrer hielt sich im Fahrzeug auf.

Nachdem der Beifahrer fertig getankt hatte, verließ das Fahrzeug mit beiden Personen den Tatort in Richtung Stadtgebiet, ohne die offene Rechnung zu begleichen.

Die am Fahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen P-UP 89 waren nach einer Diebstahlshandlung bereits zur Fahndung ausgeschrieben. Eine Anzeige wegen Tankbetrug wurde aufgenommen. Die Polizei erbittet in diesem Zusammenhang, dass sich eventuell Zeugen des Vorfalles melden und sachdienliche Hinweise geben können.

Informationen können telefonisch unter 0331/55081224 oder in jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden.

+++

Potsdam: Jugendliche Schmierer am Waldstadt-Center

Am Donnerstagnachmittag konnte durch eine Zivilstreife der Potsdamer Polizei beobachtet werden, wie zwei Jugendliche mit Eddingstiften die Mauer in der Nähe des Waldstadt-Center beschmierten. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Personenkontrolle konnten bei den 15 und 17jährigen Tätern die benutzten Eddingstifte aufgefunden und sichergestellt werden. Als Zufallsfund wurde bei dem 15jährigen Potsdamer ein Tütchen Cannabis aufgefunden. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde die Jugendlichen an Erziehungsberechtigte übergeben.

+++

Potsdam: Autodiebstahl in der Hegelallee

Am Freitagmorgen meldete sich ein Fahrzeughalter aus der Potsdamer Hegelallee und teilte mit, dass er seinen VW Golf Variant mit dem amtlichen Kennzeichen P-BK 321, nicht mehr auffinden kann. Da er es wie gewöhnlich vor dem Wohnhaus abgestellt hatte, konnte durch ihn ausgeschlossen werden, dass das Fahrzeug durch eine Behörde wegen Falschparkens umgesetzt wurde.

Es wurde eine Strafanzeige aufgenommen und der Wagen international zur Fahndung ausgeschrieben.

+++

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 20. September - Einbrecher hinterlässt viele Spuren

+++ Brandenburg an der Havel: Hohe Schulden trieben einen jungen Mann zu einem Einbruch in einen Supermarkt +++ Brandenburg an der Havel: Zwei Autodiebstähle innerhalb von 24 Stunden. +++

20.09.2013
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 19. September - Mann schlägt Zwölfjährigen und flüchtet

+++ Großbeeren: 21-Jährige fuhr gegen Leitplanken +++ Dabendorf: Kleinbus ausgeschlachtet +++ Luckenwalde: Mann schlägt Zwölfjährigen ins Gesicht +++ Jüterbog: Unachtsamkeit hinterm Steuer +++

19.09.2013
Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 19. September - Betrunkener schläft neben Gaskocher ein

+++ Hennigsdorf: Im Frauenhaus untergebracht +++ Zehdenick: Feuerwehr konnte Entwarnung geben +++ Zehdenick: Einbrecher steigen in Imbiss ein +++ Hohen Neuendorf: Kinder passten nicht auf +++

19.09.2013