Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Parteimitglieder streiten um Wahlplakat
Lokales Polizei Parteimitglieder streiten um Wahlplakat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 26.08.2014
Quelle: Arno Burgi
Anzeige

+++

Oranienburg: Streit um Wahlplakat

In der Bernauer Straße in Oranienburg entbrannte zwischen zwei Männern am Montagabend ein Streit über ein Wahlplakat. Ein Parteimitglied hatte zuvor ein Plakat seiner Partei so an einem Laternenpfahl aufgehängt, dass es das Plakat einer anderen Partei überlappte und es somit zum Teil verdeckte. Zufällig lief ein Angehöriger der anderen Partei vorbei. Kurzentschlossen hängte er das gerade angebrachte Wahlplakat wieder ab, zerriss es und warf es weg. Die verständigte Polizei stellte den 68-Jährigen und ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Der entstandene Schaden wird auf etwa 10 Euro geschätzt.

+++

Hennigsdorf: 16-jähriger Mopedfahrer verletzt

Ein 16-jähriger Mopedfahrer wurde Montagmittag an der Kreuzung Brandenburgische Straße/Ecke Heidestraße in Hennigsdorf bei einem Verkehrsunfall verletzt. Eine 43-jährige Autofahrerin hatte den jungen Mann offenbar übersehen. Beim Zusammenstoß kam der 16-Jährie zu Fall und begab sich anschließend mit Schürfwunden zum Arzt. Das Moped war nicht mehr fahrbereit.

+++

Eichstädt: Firmenbesitzer erwischt Einbrecher auf frischer Tat

Der Inhaber einer Firma machte sich am Montag auf den Weg zu seinem Firmengelände in der Eichstädter Ziegeleistraße. Zuvor hatte er per Handy einen Einbruchalarm gemeldet bekommen. Vor Ort überraschte er zwei Einbrecher, die jedoch flüchten konnten. Die sofort eingeleitete Suche, an der auch ein Polizeihubschrauber und ein Fährtenhund beteiligt waren, blieb erfolglos. Die Ermittler stellten Einbruchspuren an einer Tür fest. In die Räumlichkeiten waren die Täter nicht gelangt.

+++

Kremmen: Auffahrunfall auf der Autobahn

Drei Fahrzeuge fuhren am Montagmittag im Autobahndreieck Havelland aufeinander. Alle drei fuhren auf dem Beschleunigungsstreifen zur A24 in Richtung Hamburg hintereinander. Der Fahrer eines Mercedes Vito musste verkehrsbedingt abbremsen, ebenso wie ein Renault. Die nachfolgende 21-jährige VW-Fahrerin bremste, konnte jedoch ihr Fahrzeug nicht zum Stillstand bringen, kollidierte mit dem Renault und schob diesen auf den Mercedes. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit, es entstand etwa 6.000 Euro Sachschaden.

+++

Groß Ziehten: Unbekannte Einbrecher verursachen 4500 Euro Schaden in Schweinemastanlage

Bisher unbekannte Täter sind in eine Groß Ziehtener Schweinemastanlage eingebrochen. In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen gelangten die Einbrecher durch das Aufhebeln mehrerer Fenster und Türen in die Räumlichkeiten der Anlage in der Schwanter Straße. Nach ersten Erkenntnissen entkamen die Diebe mit einer Kehrmaschine, einem Kärcher und einem Akkuschrauber. Der bisherige Schaden beträgt etwa 4500 Euro.

+++

Oranienburg: 46-Jähriger bei Ladendiebstahl gefasst

Ein 46-jähriger Mann wurde Montagnachmittag beim Ladendiebstahl in einem Oranienburger Verbrauchermarkt in der Lehnitzstraße erwischt. Er wurde von Mitarbeitern des Marktes bei dem Versuch beobachtet ein Messer im Wert von 10 Euro zu stehlen. Die Polizei wurde verständigt. Es wurde eine Anzeige gefertigt und ein Hausverbot ausgesprochen.

+++

Polizei Riskante Aktionen häufen sich - Jugendliche drehen Musikvideo an Bahngleisen
26.08.2014
Polizei Feuerwehr im Einsatz - Garage in Töplitz brennt nieder
25.08.2014
Polizei Landeskriminalamt Brandenburg ermittelt - Nach Kopfschuss weiter in Lebensgefahr
25.08.2014