Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Bewohnerin zu Hause – Einbrecher dringen unbemerkt in Schlafzimmer ein
Lokales Polizei Bewohnerin zu Hause – Einbrecher dringen unbemerkt in Schlafzimmer ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 06.11.2019
Bislang unbekannte Täter (Symbolbild) brachen am Dienstagnachmittag in ein Mehrfamilienhaus in der Oranienburger Lehnitzstraße ein. Quelle: imago/Schöning
Oranienburg

Während die 74-jährige Wohnungsmieterin anwesend war brachen im Laufe des Dienstagnachmittags in der Oranienburger Lehnitzstraße offenbar bislang unbekannte Täter in deren Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein und entwendeten Schmuck und Uhren im Wert von mehreren tausend Euro.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten sich der oder die Täter über den Balkon und die Balkontür Zugang ins Schlafzimmer der Frau verschafft. Offenbar waren sie dabei so leise vorgegangen, dass die im angrenzenden Wohnzimmer anwesende 74-Jährige von dem Einbruch nichts mitbekam. Erst am Abend bemerkte die Mieterin den Einbruch und alarmierte schließlich gegen 19 Uhr die Polizei.

Kriminaltechniker der Polizei kamen vor Ort zum Einsatz und sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie mehr

Mehr Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Drei Autofahrer sind teils schwer verletzt worden bei einem schweren Unfall am Dienstagabend bei Marzahna. Ursache war ein riskantes Überholmanöver vor einer Steigung auf der Bundesstraße 2.

06.11.2019

Die Polizei hofft im Fall eines Unfalls mit Fahrerflucht, bei dem ein elfjähriger Radfahrer am frühen Montagnachmittag in Leegebruch verletzt wurde, auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Eine bislang unbekannte Pkw-Fahrerin, die an dem Unfall beteiligt war, hatte sich zunächst um den verletzten Jungen gekümmert, dann aber den Unfallort verlassen.

06.11.2019

Auf der A10 mussten Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch bei Königs Wusterhausen viel Geduld aufbringen. Die Autobahn musste in Richtung Frankfurt (Oder) voll, in die Gegenrichtung teilweise gesperrt werden. Der Grund war ein hochprozentiger.

06.11.2019