Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei stoppt mutmaßlichen Zahnbürsten-Dieb
Lokales Polizei Polizei stoppt mutmaßlichen Zahnbürsten-Dieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 09.04.2014
Quelle: dpa

Wittstock: Falscher Fünfziger im Umlauf

In Wittstock ist offenbar Falschgeld im Umlauf. Als ein Geschäftsmann am Dienstag bei seiner Bank Bargeld wechseln wollte, entdeckten Mitarbeiter einen nachgemachten 50-Euro-Schein. Die Polizei stellte den falschen Fünfziger sicher und untersucht jetzt den Fall. 

+++

Sieversdorf-Hohenofen: Mann verprügelt Ehefrau

Ein 46 Jahre alter Mann hat am Dienstagnachmittag seine Frau (45) geschlagen und bedroht. Als die Polizei vor Ort war, verwiesen die Beamten den Mann des Hauses und nahmen eine Anzeige wegen Körperverletzung und Bedrohung auf. Die Kripo ermittelt.

+++

Neuruppin: Polizei stoppt mutmaßlichen Zahnbürsten-Dieb

 Beamte der Sonderkommission "Grenze" haben bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagmorgen an der Bundestraße 167 in Wulkow einen Wagen mit polnischem Kennzeichen gestoppt. Der Beifahrer warf kurz vor der Kontrolle eine Plastiktüte aus dem Fenster. Darin befanden sich Zahnbürsten und weitere Drogerieartikel. Da der Beifahrer keine Ausweisdokumente vorweisen konnte, wurde in Gewahrsam genommen, um seine Identität festzustellen. Zudem bestand der Verdacht, dass es sich bei dem Inhalt der Tüte um Diebesgut handeln könnte. Die Soko "Grenze" ermittelt weiter.

+++

Neuruppin: Mädchen stehlen Kosmetika 

Wohl um ihr Taschengeld zu sparen, haben zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen versucht, am Dienstagnachmittag in der Neuruppiner Junkerstraße Kosmetika im Wert von 80 Euro aus einem Supermarkt zu stehlen. Der Ladendetektiv ertappte das junge Diebes-Duo und rief die Polizei. Gegen die Mädchen wurde eine Anzeige wegen Diebstahls aufgenommen. Sie wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

+++

Wittstock: Einbruch in ein Geschäft

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Dienstag Zutritt zu einem Geschäft in der Papenbrucher Chaussee. Die Einbrecher hatten versucht, die Metalltür auf der Gebäuderückseite aufzuhebeln, was ihnen misslang. Daraufhin warfen sie mit einem Betonstein mehrere Glasbausteine ein. Die Einbrecher erbeuteteten eine Geldkassette. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Kripo ermittelt.

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 9. April - Diebe plündern Rohbau

+++ Luckenwalde: Unbekannte tragen Baustoffe davon +++ Trebbin: Unfall wegen Unachtsamkeit +++ Jüterbog: Verdacht auf Drogenbesitz und -konsum +++ Neubeeren: Fehler beim Rangieren - 200 Euro Schaden +++ Rangsdorf: Ladendieb erwischt +++

09.04.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 9. April - LKW-Fahrer schwer verletzt

+++ Damsdorf: LKW-Fahrer schwer verletzt +++ Treuenbrietzen: Einbrecher brechen den Nettomarkt in der Berliner Chaussee auf und klauen Alkohol und Zigaretten +++ Lehnin: weinroter Sprinter in der Hirsebergstraße geklaut +++

09.04.2014
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 9. April - Unfallflucht nach dem Aldi-Einkauf

Pritzwalk: Am Dienstag gegen 19 Uhr rammte ein Mann mit seinem Auto einen Transporter auf dem Aldi-Parkplatz in Pritzwalk. +++ Wittenberge: Unbekannte haben den Reifen eines Autos in Wittenberge zerstorchen.

09.04.2014