Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Pkw prallt auf regennasser Fahrbahn in die Leitplanke – A 111 gesperrt
Lokales Polizei Pkw prallt auf regennasser Fahrbahn in die Leitplanke – A 111 gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 09.09.2019
Infolge eines Unfalls musste die A 111 am Montagmorgen zwischen Stolpe und Hennigsdorf zeitweilig für den Verkehr gesperrt werden. Quelle: dpa/Stefan Puchner (Symbolbild)
Anzeige
Stolpe/Hennigsdorf

Auf regennasser Fahrbahn ist am Montagmorgen gegen 7.15 Uhr ein 46-jähriger Mann aus Oberhavel mit seinem Mercedes auf der Bundesautobahn 111 zwischen den Anschlussstellen Stolpe und Hennigsdorf ins Schleudern gekommen. Der Wagen beschädigte auf einer Länge von etwa 15 Metern die Mittelschutzplanke.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Weil jedoch Betriebsflüssigkeiten aus dem Pkw ausliefen, musste die Autobahn zeitweilig gesperrt werden. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei kümmerten sich um die Reinigung der Straße. Während dessen wurde der Verkehr über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Anzeige

Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Gegen 9.45 Uhr konnte die Sperrung der Autobahn wieder aufgehoben werden.

Von MAZonline

09.09.2019
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag
08.09.2019
08.09.2019
Anzeige