Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Schlechte Nacht für Sprayer: Doppelschlag der Polizei
Lokales Polizei

Polizei Potsdam: Zweimal Graffiti- Sprayer auf frischer Tat ertappt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 26.02.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Gleich in zwei Fällen konnte die Polizei in der Nacht zu Freitag mutmaßliche Graffiti-Sprayer fassen.

Zunächst wurde die Polizei um 23.45 Uhr an die Nuthestraße – zur Brücke kurz hinter der Abfahrt Friedrich-List-Straße – gerufen. Zeugen hatten Sprayer gesehen und gemeldet. Tatsächlich stießen die Beamten auf einen alkoholisierten 37-Jährigen, der gerade dabei war, eine Mauer zu besprühen. Die Beamten sicherten vor Ort unter anderem Farbdosen und nahmen eine Anzeige auf.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Kurz vor 3 Uhr stellten Polizeibeamte drei junge Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren am Stern-Center. Sie waren gerade dabei, eine Außenwand mit Graffiti zu beschmieren.

In beiden Fällen ermittelt nun die Polizei wegen Sachbeschädigung.

Von MAZonline