Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei stellt Drogen im Wert von einer Million Euro sicher
Lokales Polizei Polizei stellt Drogen im Wert von einer Million Euro sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 03.12.2019
Bick auf die Eimer, die jeweils mit einem Kilo Marihuana gefüllt sind. Quelle: Polizei
Havelland

Ermittler des Landeskriminalamtes Brandenburg haben jetzt nach Durchsuchungen 191 Kilogramm Marihuana und 20 Kilogramm Haschisch sichergestellt. Die Durchsuchungen folgten auf Ermittlungen der Schwerpunktstaatsanwaltschaft zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität in Frankfurt/Oder und des Landeskriminalamtes Brandenburg.

Monate lang ermittelt

Roger Höppner, Polizeivizepräsident aus Potsdam. Quelle: Friedrich Bungert

Die Zusammenarbeit zwischen der Brandenburger Polizei, der polnischen Polizei und der Staatsanwaltschaft habe hervorragend geklappt.

Lagerhalle im Havelland

Das Haschisch war in Koffern verpackt. Quelle: Polizei

Eine Vielzahl dieser Eimer war mit rund einem Kilogramm Marihuana befüllt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden 191 Kilogramm Marihuana sowie 20 Kilogramm Haschischplatten, die sich in einem Koffer befanden, sichergestellt. Das entspricht einem Verkaufswert von rund einer Million Euro.

Technisches Gerät

Weiterhin wurden auf dem Gelände zwei bereits abgebaute Cannabis-Plantagen und verschiedene Utensilien zur Herstellung von Cannabisöl aufgefunden. Die Ermittler des Landeskriminalamtes beschlagnahmten außerdem zehn Mobiltelefone, zwei Laptops, zwei Tablets sowie eine vierstellige Bargeldsumme.

Hinweise aus Polen

Bei den Durchsuchungen im Landkreis Havelland wurden neben dem 45-jährigen Hauptbeschuldigten auch ein 31-jähriger Kroate, zwei Polen (28 und 31 Jahre) und zwei Deutsche (40 und 26 Jahre) angetroffen und festgenommen. Erste Hinweise auf diese vornehmlich deutsch-polnische Tätergruppe kamen von der polnischen Polizeibehörde in Gorzow.

Wohnungsdurchsuchung in Berlin

Innenminister Michael Stübgen. Quelle: Friedrich Bungert

Die Vernehmungen dauern an. Da der Ausgangshinweis von einer polnischen Dienststelle übermittelt worden war, begleiteten polnische Beamte aus Gorzow in Absprache mit der Staatsanwaltschaft den Einsatz.

Großer Erfolg

Ein dickes Lob für die Ermittler kommt von Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU): „Unserer Polizei ist ein wirksamer Schlag gegen die organisierte Drogenkriminalität gelungen. Das ist ein großer Erfolg und ein schönes Beispiel für unsere gute Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn in Polen.“

Von Joachim Wilisch

Einer der größten Drogenfunde der vergangenen Jahre im Land Brandenburg vermeldet die Polizei. Nach Hausdurchsuchungen im HavelIand gab es mehrere Festnahmen. Das Amtsgericht Nauen hat bereits Haftbefehle erlassen.

03.12.2019

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Donnerstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

03.12.2019

Einen hohen Sachschaden verursachte eine 19-jährige Fahrzeugführerin am Montag in Oranienburg.

03.12.2019